Allgemeines DiskussionsforumErdgas Embargo

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Erdgas Embargo

#1 Beitrag von Walbre »

Je länger dieser Krieg dauert, desto dringender stellt sich die Frage auch nach einem Erdgas- Embargo durch Deutschland. Diktator Putin hat selbst schon damit gedroht, die Gaslieferungen einzustellen. Das Risiko, keine Energielieferungen mehr zu erhalten besteht also. Sollte man den Spieß nicht umkehren? Warum nicht von Putin freie Fluchtkorridore einfordern und und als Gegenleistung Gaslieferungen abzunehmen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Erdgas Embargo

#2 Beitrag von malshandir »

Das Embargo muss kommen, da das Öl und Gas den Krieg finanziert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#3 Beitrag von Walbre »

Wie immer dauern solche Entscheidungen (Abwägungen) lange. Es ging mir darum, Putin etwas „anzubieten“ bzw. zu fordern, bevor er den Hahn abdreht. So muss er reagieren und steht unter Zugzwang, bzw. zeigt damit, dass er noch nicht einmal Fluchtkorridore zulassen will, was einer weiteren Menschenrechtsverletzung gleichkäme.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#4 Beitrag von Anuleb »

Von Europa aus wird dieses Embargo niemals kommen. Grund dafür ist nicht nur Deutschland, sondern auch einige der ehemaligen Warschauer Pakt-Staaten, welche teilweise noch zu 100 % am russischen Gasanschluß hängen. Von Putin aus wird es ebenfalls nicht kommen. Er braucht die Devisen dringender wie vorher.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#5 Beitrag von Bernd D-UA »

Ein Gas- und Ölembargo will gut abgewogen sein, es würde uns ggf. ein Menge kosten, spürbar, da ist dann an der Tankstelle mit dem Preis noch nicht Schluss.
Dann geht es an das Eingemachte auch bei uns, soweit kein Problem für mich, ich bin bereit mich einzuschränken. Allerdings gefährden wir natürlich auch, dass wir
das jetzige Sanktionspaket nicht durchhalten können und nichts wäre wohl schlimmer, als um das Öl und Gas zu betteln und die Sanktionen einstellen zu müssen.
Und ja die Politik, es gibt leider genügend Bundesbürger die nicht bereit sind auf irgendetwas zu verzichten, ich verstehe ja, Tanken macht gerade gar kein Spaß,
wie aber die Leute bereits deshalb eskalieren ist schon "bewundernswert", die Politiker haben ja immer alles im Auge und am Ende wird ja immer irgendwo gewählt...,
ich habe wenig Hoffnung, dass das Embargo kommt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#6 Beitrag von Frank »

Anuleb hat geschrieben: Montag 14. März 2022, 20:36 Er braucht die Devisen dringender wie vorher.
Und wozu braucht er die? Er kann doch damit eh nichts kaufen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#7 Beitrag von Anuleb »

Frank hat geschrieben: Montag 14. März 2022, 22:33 Und wozu braucht er die? Er kann doch damit eh nichts kaufen.
Die russischen Unternehmen haben z. T. Dollarkredite am Laufen, es gibt auch noch Staatsanleihen, welche bedient werden müssen. Schafft Russland/Putin das nicht, gilt Russland als zahlungsunfähig.

Wobei man sich darüber schon im Klaren sein muss, dass, zumindestens diversen Quellen nach, sich die russischen Zahlungsverpflichtungen im Dollar-/Euro-Raum auf überschaubarem Niveau bewegen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#8 Beitrag von Bernd D-UA »

Putin kann die Darlehen wohl auch in Rubel tilgen, allerdings macht das ja beim jetzigen Wechselkurs wenig Sinn oder doch? Weil es ihn ein Schweinegeld kosten würde, da werden einige Rubel verbrannt! Bin derzeit gerne Schadenfroh wenn es um Putin geht, warum ist das so? ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#9 Beitrag von Anuleb »

Die Gläubiger wären ja schön blöd, wenn die sich Dollardarlehen mit Rubel bezahlen lassen würden. Sicherlich, die russische Zentralbank hat gesagt, dass Auslandsschulden auch mit Rubel bezahlt werden können. Nur ist diese Aussage in etwa genauso interessant, wie der berühmte Sack Reis, welcher irgendwo in China platzt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#10 Beitrag von Walbre »

Heute auf FAZ Online "Bezahlschranke" Artikel ""Putin wird sich früher oder später über „Endgame“-Szenarien Gedanken machen"" Interview mit Ökonom Ockenfels Zitat:
Erstens sollte die EU ein Nachfragekartell bilden. Solange Putin nicht auf die Gaseinnahmen aus der EU verzichten möchte, stärkt die Bündelung der Nachfrage die europäische Verhandlungsmacht. Die Vorbereitungen dafür laufen ja bereits. Zweitens sollte die EU nicht versäumen, neben Zielen für die Gasmenge auch den Gaspreis als strategische Variable in den Blick zu nehmen. Wenn wir nur zur Veranschaulichung einmal annehmen, dass die EU genügend Verhandlungsmacht besäße, dann könnte sie nämlich prinzipiell den Geldhahn schon dadurch abdrehen, dass sie bei gleicher Gasmenge den Gaspreis drückt und so Russlands Gewinne dezimiert. Alternativ könnte die EU eine Strafabgabe auf den Kauf von russischem Gas einführen. So eine Strafabgabe klingt zunächst kontraproduktiv, weil sie einerseits das Gas für die Nachfrager verteuert. Andererseits würde sie aber den Spielraum für höhere russische Preisforderungen im EU-Markt eindämmen. Im Ergebnis könnte die EU Russlands Gewinne aus dem Gasverkauf abschöpfen und so Putin schwächen. Mit den eingenommenen Abgaben könnten wir der Ukraine helfen und die europäischenGasverbraucher entlasten. Eine Strafabgabe ist auch auf russisches Öl denkbar, jedenfalls soweit sich die Ölnachfrager international in einem Nachfragekartell organisieren können.....
Schon interessant, aber machbar?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#11 Beitrag von Robert1959 »

Bisher hat sich hier kaum etwas verändert. Die Sanktion betrifft Nordstream 2, ein Objekt durch das nie Gas geflossen ist. Aber die Raffinerien haben sich schon eine goldene Nase verdient.
Man hätte durchaus ein Sonntagsfahrverbot durchsetzen können, aber es fehlt am Willen, doch langfristig müssen wir weg von Russlands Abhängigkeit. Auch russisches Öl gibt es nicht unbegrenzt! Durch die Chinesen geht es jetzt noch schneller weg!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Erdgas Embargo

#12 Beitrag von Frank »

Wir kaufen momentan gar kein russ. Öl. EU-Embargo ist im Gespräch.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste