Allgemeines DiskussionsforumDie Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vorkuta
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
4
Wohnort: Bohemia - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Tschechien

Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#1 Beitrag von Vorkuta »

nimmt langsam überhand. Nicht nur einmal ist der UA-Botschafter in DE negativ aufgefallen; es ist, so glauben manche Publizisten, an der Zeit, dem Herrn Botschafter S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. mal die Flügel etwas zu stutzen und ihn darauf hinzuweisen, was seine eigentlichen Aufgaben als Botschafter sind.

Hier ein offener Brief von Herrn Dr. Pflüger an den Herrn Botschafter der UA in der BRD, QUELLE: CICERO vom 27. Jan. 2022:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Für meine rein subjektiven Empfindungen ist dieser Brief noch viel zu wohltuend formuliert - aber das gebietet wohl die internationale Diplomatie . . .
Und, ja, diese internationale Diplomatie sollte sich auch mal der Herr Botschafter S.E. Dr. Andrij Melnyk LL.M. zu eigen machen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2285
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
11
Wohnort: Hamburg
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung: 2056x1329
Hat sich bedankt: 1608 Mal
Danksagung erhalten: 1436 Mal
Deutschland

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#2 Beitrag von mbert »

Vorkuta hat geschrieben: Samstag 29. Januar 2022, 14:09nimmt langsam überhand. Nicht nur einmal ist der UA-Botschafter in DE negativ aufgefallen; es ist, so glauben manche Publizisten, an der Zeit, dem Herrn Botschafter S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. mal die Flügel etwas zu stutzen und ihn darauf hinzuweisen, was seine eigentlichen Aufgaben als Botschafter sind.
Nur, dass wir uns richtig verstehen: Die Ukraine ist seit 7 Jahren in einen von Russland initiierten und geführten hybriden Krieg gezwungen, die Krym ist annektiert, und Putin baut um das Land eine Drohkulisse auf.

Deutschland, das - neben Frankreich - im Jahr 2008 wesentlich dafür verantwortlich war, den Aufnahmeantrag der Ukraine für die NATO faktisch abzulehnen, welches gegen den Protest fast aller osteuropäischen EU-Mitglieder sowie von Ostsee-Anrainerstaaten auf eigene Faust mit eben diesem Russland eine NS2-Pipeline verabredet, wo führende und ehemals führende Politker auf der Payroll von Gazprom stehen - genau dieses Deutschland betont seine historische Verantwortung gegenüber Russland (und nicht, oder ggf. sehr viel leiser und sehr viel später die Verantwortung gegenüber der Ukraine, die anders als Russland von Deutschland kompett besetzt und verwüstet wurde), weigert sich, der Ukraine durch Lieferung von Defensivwaffen dabei zu helfen, den Preis für weitere Aggressionen zu erhöhen (somit also einen Beitrag zur effektiven Kriegsverhinderung zu leisten), schickt, lass mich überlegen, immerhin ganze 5000 Helme und ein portables Lazarett in die Ukraine.

Also egal, welche Kritik am Botschafter vielleicht in anderen Situationen angemessen wäre, finde ich seine Reaktion auf diese Kombination aus Ignoranz, Bequemlichkeit, Korruption und blankem Zynismus, den die deutsche Regierung da betreibt, vollkommen angemessen und fast noch zu freundich formuliert. Ich halte es da mit Oliver Welke:

Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#3 Beitrag von Frank »

Vorkuta hat geschrieben: Samstag 29. Januar 2022, 14:09 Für meine rein subjektiven Empfindungen ist dieser Brief noch viel zu wohltuend formuliert - aber das gebietet wohl die internationale Diplomatie . . .
Aus meinem Empfinden heraus hat der Schreiber des Briefes Demenz und Wahnvorstellungen.
Der Typ schreibt im Namen der Bundesregierung ... "Dass Sie, Herr Botschafter, von der Bundesregierung bisher nicht offiziell gerügt wurden, liegt nur daran, dass man dem Stress, dem Ihr Land ausgesetzt ist, nicht weitere Probleme hinzufügen mag."
und schreibt von einem zukünftigen Krieg welcher doch schon längst da ist.
Muss man das verstehen?

Ob des Textes hatte ich schon eine Ahnung und habe mal geschaut wer der Typ ist.
Und ich sollte recht behalten - Gaslobby.
"Einer der bekanntesten Kunden von Pflügers Beratungsfirma ist die Gazprom-Tochter Nord Stream 2"
Noch Fragen?

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#4 Beitrag von Frank »

Na Vorkuta, da hast ja den Bock zum Gärtner gemacht.
Mir komnmt so vor als wenn Putin nun seine Lakaien losschickt.
Fast Zeitgleich mit Gasgerd so ein Statment mit ähnlichem Inhalt ist wohl kaum Zufall.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Linux Chrome
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#5 Beitrag von Bernd D-UA »

Nun ja, jeder kann ja seine Meinung haben, unser Kanzler A.D. gehört wohl nicht zu den Menschen denen man unterstellen kann, im liege am Wohl der Ukraine. Die Sichtweise ist in meiner Meinung nach klar, die Ukraine benötigt jegliche Unterstützung die sie erhalten kann!
Trotz allem werden die Waffen im Ernstfall wohl nichts nützen, was interessiert Herrn Putin schon 10.0000 Tode russische Soldaten mehr oder weniger? Dazu noch ein paar Panzer..., da ändern noch ein paar Waffen mehr für die Ukraine nicht die Bohne, der Preis ist der Preis... ich denke nicht, dass das Putin schlaflose Nächte bereitet. 5.000 Helme? Der Zeitpunkt vor den Normandieverhandlungen war zumindest nicht unklug gewählt, wer weiß denn so genau, ob es bei den Helmen bleibt? Symbolpolitik, mehr war es bisher nicht.
Eines hilft am Ende nur, wenn die Verhandlungen zu einem "entspannenden" Ergebnis führen, mit welchen Waffen wollen wir denn Herrn Putin beeindrucken?
Mir tun Aussagen des Botschafters nicht weh, ich kann die Forderungen von ihm und den Ukrainern sehr wohl verstehen, aber am Ende ist mir ein Dank für gelungene Verhandlungen Lieber.
Versteht mich richtig, ich zweifle nicht daran, das Deutschland seine Pflicht im Rahmen der Verpflichtungen gegenüber der NATO und den Bündnispartnern erfüllen wird, mich persönlich würde es dann nicht wundern, wenn sich dann wiederum andere wundern werden ob der Konsequenz mit der das dann geschieht.
Man erhofft sich mehr "Politik" von den Deutschen, ich hoffe, wir müssen uns am Ende nicht so ins Zeug werfen wie allgemein befürchtet wird, Waffenlieferungen werden der Anfang vom Ende sein. Wenn D liefert, dann ist das für die Einen das gewünschte starke Zeichen, aber ebenso kann es für den "Anderen" der letzte Stein des Anstoßes sein.
Ich glaube schon, dass es ein nicht unwichtiger "Bonus" ist, nicht zu liefern, wenn man auf ein Verhandlungsergebnis hofft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#6 Beitrag von Walbre »

Die Deutsche Ukraine Politik ist beschämend. Deutschland trägt auch eine sehr große historische Schulld gegenüber der Ukraine. Der Bundeskanzler, wenn er sich äußert, bleibt unbestimmt und unklar, das hat nichts mit "Führung" zu tun. Die Lieferung von 5000 Schutzhelmen ist einfach nichts als peinlich, als gäbe ein Millionär einem Bettler ein Butterbrot um damit seine Hilfbereitschaft auszudrücken. Es geht nicht nur um Waffen, sondern auch um klare Solidarität. Man ja auch ankündigen, im Falle eines Angriffs Waffen zu liefern.....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11868
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
13
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 2084 Mal
Ukraine

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#7 Beitrag von Handrij »

Melnyk agiert wie ein ukrainischer Politiker in einer der Talkshows und nicht wie ein Diplomat, der die Interessen des Landes voranbringen soll. Anders sind seine Ausfälle (und die seiner Frau Gemahlin) nicht zu erklären. Offenbar haben sie bereits andere Posten in den Blick genommen. Wenn Kuleba einigermaßen mitgedacht hätte, dann wären die beiden schon längst in den Sudan oder nach Libyen versetzt worden.
Und zur kindischen Kampagne, dass Deutschland doch endlich Waffen liefern solle, um seiner historischen Schuld nachzukommen, bleibt eigentlich nur daran zu erinnern, dass Berlin gemeinsam mit Paris in dem Konflikt vermittelt. Das schließt jegliche Waffenlieferungen an eine der beiden Seiten von vornherein aus. Auch wenn die Wumme noch so oft als "Defensivwumme" bezeichnet wird, so ist es doch eine Wumme und trägt nicht dazu bei, den Wahnsinn zu beenden. Dass dann aktuell am Ende nur 5000 gebrauchte Helme rauskamen, ist auch eine ziemlich deutliche Antwort darauf, wie sehr Melnyk bereits die Beziehungen belastet. Der Superdiplomat hatte ja 100 000 gefordert. Frei Haus natürlich ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

tjankethwgmxde
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 24
Registriert: Montag 13. Januar 2020, 16:51
2
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 1 Mal
Ukraine

Re: Die Frechheit des Herrn S.E. Dr. Andrij Melnik LL.M. - Botschafter der UA in DE

#8 Beitrag von tjankethwgmxde »

So lange es seitens des Westens keine entsprechenden Aussagen gegenueber Herrn Putin zur Sicherheit Russlands gibt, wird der Osten der Ukraine nicht befriedet werden. Der Westens als treibende Kraft, entgegen den Versprechungen eines Herrn Genschers von 1999, bezueglich einer Osterweiterung der NATO ist so unglaubwuerdig wie nur irgendjemand. Ich finde es fatal wie der Westen seine Interessen vorantreibt, ohne dabei die Interessen anderer zu beruecksichtigen und sich dann wundert, wenn irgendjemand "aua" ruft, weil ihm der Westen (hier speziell Deutschland und die USA) auf den Zeh getreten ist. Die Welt besteht zum Glueck nicht nur aus Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika. Leider vergisst das der kleine Bruder der USA sehr oft und die USA sind sowieso absolut fehlerfrei. Die duerfen alles. Und die Regierung Deutschlands ist ja wohl so etwas von unlaubwuerdig, schlimmer geht es schon nicht mehr. Der Bundeskanzler steckt bis zum Hals im Wirecard-Skandal, die Aussenministerin ueberhaeuft sich mit Diplomen und anderen Dingen, die sie nie gehabt hat, usw, usw/ Im Bundestag sitzt, glaube ich, nicht ein einziger Mensch, der keinen Dreck am Stecken hat und wenn es nur die nicht abgegebene Steuererklaerung ist. Wie sollen andere Regierungen solchen Menschen trauen? Wie soll ein Lawrow mit so einem Pueppchen wie Baerbock umgehen? Freundlich und hoeflich und sich seinen Teil denken. Fuer vollwertig wuerde ich diese Dame nicht bezeichnen. Mein ukrainischer Arzt hat mir heute gesagt, dass diese gruene Politik in Deutschland, der Untergang fuer ganz Europa sein wird. Und das ist nicht der einzige Ukrainer, der mir so etwas gesagt hat. Selbstverstaendlich, die Leute, die Geld haben sehen In Europa die grosse Zukunft. Aber waere es nicht besser wenn die Ukraine an ihre eigene Zukunft denken wuerde und dafuer ihr Geld investieren wuerde?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 9 Gäste