WirtschaftImport von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11798
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 2072 Mal
Ukraine

Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 8. Dezember 2013, 09:36

Zum Stopp des Freihandelsabkommens zwischen der Ukraine und der EU erklärt Friedrich Ostendorff, Grüne, MdB:

"Nach dem Ausstieg der Ukraine aus den Freihandelsverhandlungen mit der EU muss auch der Export von Fleisch und Eiern aus der Ukraine in die EU gestoppt werden. Es kann nicht sein, dass ausgerechnet für Eier aus tierquälerischer Haltung Sonderregeln gelten. Auch im Agrarhandel muss die EU gegenüber der Ukraine eine konsequente Haltung zeigen.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#2 Beitrag von Sonnenblume » Sonntag 8. Dezember 2013, 10:29

Handrij hat geschrieben:
Zum Stopp des Freihandelsabkommens zwischen der Ukraine und der EU erklärt Friedrich Ostendorff, Grüne, MdB:

"Nach dem Ausstieg der Ukraine aus den Freihandelsverhandlungen mit der EU muss auch der Export von Fleisch und Eiern aus der Ukraine in die EU gestoppt werden. Es kann nicht sein, dass ausgerechnet für Eier aus tierquälerischer Haltung Sonderregeln gelten. Auch im Agrarhandel muss die EU gegenüber der Ukraine eine konsequente Haltung zeigen.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Mich macht der Zeitpunkt dieser Forderung unglaublich wütend. Einmal mehr bestätigt sich meine Meinung über die Grünen in Deutschland.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#3 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 10. Dezember 2013, 20:04

Was macht Dich da so wütend?

Wo war Deine Wut als Putin gleiches mit UA-Waren machte?

Konsequente Energiewende in Europa mit durchgreifender Energieeffizienz und kein mehr Gas und Öl mehr bei Putin kaufen

Der, der die Hühner quält ist auch auf der Seite der Steinadler. Sicher würden alle zustimmen, wenn für diese Spezies der Artenschutz aufgehoben wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#4 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 10. Dezember 2013, 23:03

galizier hat geschrieben:Was macht Dich da so wütend?
Mich macht wütend, dass so eine Forderung während einer Zeit kommt, wo die Ukraine gerade um eine Annäherung an die EU kämpft.
galizier hat geschrieben:Wo war Deine Wut als Putin gleiches mit UA-Waren machte?
Und wo war deine Empörung? Da war ja meine Kritik größer http://forum.ukraine-nachrichten.de/bei ... nko#p44678
galizier hat geschrieben:Der, der die Hühner quält ist auch auf der Seite der Steinadler. Sicher würden alle zustimmen, wenn für diese Spezies der Artenschutz aufgehoben wird.
Genau, er geht persönlich in die Hühnerfarm und sperrt sie ein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#5 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:58

Sonnenblume hat geschrieben:
galizier hat geschrieben:Was macht Dich da so wütend?
Mich macht wütend, dass so eine Forderung während einer Zeit kommt, wo die Ukraine gerade um eine Annäherung an die EU kämpft.
galizier hat geschrieben:Wo war Deine Wut als Putin gleiches mit UA-Waren machte?
Und wo war deine Empörung? Da war ja meine Kritik größer http://forum.ukraine-nachrichten.de/bei ... nko#p44678
galizier hat geschrieben:Der, der die Hühner quält ist auch auf der Seite der Steinadler. Sicher würden alle zustimmen, wenn für diese Spezies der Artenschutz aufgehoben wird.
Genau, er geht persönlich in die Hühnerfarm und sperrt sie ein.
Der Hühner-KZ-Betreiber steht auf der Seite der Regierung. Auch er hat Kraft und Geld Richtungen der Politik zu bestimmen. Nur mit Zwang ist das Problem zu lösen.
Wegen der Annäherung sollte man nicht erpressbar sein oder sich lassen. Janeks Kumpane verstehen nur die Sprache der Gewalt. Auf der Straße antworten sie auf das Singen der Nationalhymne mit dem Rhythmus der Schlagstöcke, also muss man die ökonomischen Daumenschrauben anziehen.

Wer hat übrigens mir mir gemault, als ich vehement vom Krieg schrieb, der von RF ausgeht, da noch ökonomischer Krieg und hoffentlich nie Krieg der Waffen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#6 Beitrag von eurojoseph » Mittwoch 11. Dezember 2013, 11:04

Sonnenblume hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:
Zum Stopp des Freihandelsabkommens zwischen der Ukraine und der EU erklärt Friedrich Ostendorff, Grüne, MdB:

"Nach dem Ausstieg der Ukraine aus den Freihandelsverhandlungen mit der EU muss auch der Export von Fleisch und Eiern aus der Ukraine in die EU gestoppt werden. Es kann nicht sein, dass ausgerechnet für Eier aus tierquälerischer Haltung Sonderregeln gelten. Auch im Agrarhandel muss die EU gegenüber der Ukraine eine konsequente Haltung zeigen.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Mich macht der Zeitpunkt dieser Forderung unglaublich wütend. Einmal mehr bestätigt sich meine Meinung über die Grünen in Deutschland.
Im Prinzip könnte man ja über so eine Forderung diskutieren, aber mich macht auch DER JETZTIGE ZEITPUNKT unheimlich wütend, das ist politisch Kleingeld machen par Excellence ....ausserdem noch IST in der UA ALLES OFFEN....!!!!!!!!!!!!!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#7 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 11. Dezember 2013, 11:05

galizier hat geschrieben: Wer hat übrigens mir mir gemault, als ich vehement vom Krieg schrieb, der von RF ausgeht, da noch ökonomischer Krieg und hoffentlich nie Krieg der Waffen.
Ich maule nicht, ich argumentiere, wenn ich etwas anders als du sehe. Jedes Ding hat 2 Seiten und jede Seite hat ihre Interessen. Die der ukrainischen Regierung scheinen im Moment mit der Moskaus übereinzustimmen.
Meine Oma sagte immer:Pack schlägt sich, Pack verträgt sich - und da hat sie offensichtlich recht. Leider geht das immer auf Kosten der Bevölkerung.
Politik ist das schmutzigste Geschäft überhaupt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Import von Käfigeiern aus der Ukraine stoppen

#8 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 11. Dezember 2013, 11:09

eurojoseph hat geschrieben:... ....ausserdem noch IST in der UA ALLES OFFEN....!!!!!!!!!!!!!!
Bist du sicher? Wenn der die Bürgermeisterei räumen lassen will, Teile des Maidans und Kundgebungsverbot ausspricht, kurz nachdem er mit Ashton gesprochen hat? Er muß sich schon sehr sicher sein...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast