Recht, Visa und DokumenteNamensänderung im Reisepass nach Hochzeit

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Klabusterbeere
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 30. August 2022, 20:39
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#1 Beitrag von Klabusterbeere »

Hallo alle miteinander,

meine Frau (Ukrainerin mit Arbeitserlaubnis nach Abschluss des Studiums in D) und ich (Deutscher) haben letztes Wochenende geheiratet. Sie hat hierbei meinen Nachnamen angenommen, jetzt stehen wir jedoch vor dem Problem, dass sie bevor sie ihr Visum ändern kann zunächst einmal ihren Ausweis/Reisepass aktualisieren muss.
Da die Ausländerbehörde diesbezüglich wenig hilfreich war, wenden wir uns an euch, vielleicht hat jemand einen Tipp wie wir das ganze schnellst möglichst angehen können. Über die Berliner Botschaft? Oder wäre es ggf. sogar ratsam direkt nach Warschau zu reisen und es dort zu beantragen?

Liebe Grüße

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Deutschland

Re: Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#2 Beitrag von Bernd D-UA »

Hmm, warum Warschau?

Normalerweise könnt Ihr zur Botschaft nach Berlin gehen oder je nach Bundesland auf das dann für Euch zuständige Generalkonsulat.
Müsst nur schauen ob Ihr vorher nicht einen Termin vereinbaren müsst, ansonsten sollte das dann relativ reibungslos klappen, die Bearbeitungszeit
ist ggf. etwas länger, aber damit müssen wir wohl derzeit leben.

LG. Bernd

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 718
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 759 Mal
Deutschland

Re: Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#3 Beitrag von Anuleb »

Klabusterbeere hat geschrieben: Dienstag 30. August 2022, 20:51 Hallo alle miteinander,

meine Frau (Ukrainerin mit Arbeitserlaubnis nach Abschluss des Studiums in D) und ich (Deutscher) haben letztes Wochenende geheiratet. Sie hat hierbei meinen Nachnamen angenommen, jetzt stehen wir jedoch vor dem Problem, dass sie bevor sie ihr Visum ändern kann zunächst einmal ihren Ausweis/Reisepass aktualisieren muss.
Da die Ausländerbehörde diesbezüglich wenig hilfreich war, wenden wir uns an euch, vielleicht hat jemand einen Tipp wie wir das ganze schnellst möglichst angehen können. Über die Berliner Botschaft? Oder wäre es ggf. sogar ratsam direkt nach Warschau zu reisen und es dort zu beantragen?

Liebe Grüße
Ich gratuliere zu eurer Hochzeit. GOOD

Für die ukrainischen Papiere ist selbstverständlich nur der ukrainische Verwaltungsapparat zuständig. D. h., ihr wendet euch an das nächstgelegene Konsulat oder eben die Botschaft. Grundvorraussetzung dafür war zumindestens früher, dass deine jetzige Frau ihren Wohnort in der Ukraine aufgegeben und den Inlandspass abgegeben hat, und quasi nur noch per Reisepass unterwegs ist. Ansonsten durfte sie eine Reise in die Ukraine antreten. Womöglich gibt es dort jetzt andere Möglichkeiten. Bitte bei den ukrainischen Deutschlandvertretungen nachfragen. In Friedenszeiten beliefen sich die Beabeitungszeiten am Konsulat für die verschiedenen Vorgänge auf bis zu 12 Monate.

Sofern deine Frau einen deutschen Aufenthaltstitel hat, könnt ihr euch die Reise nach Warschau sparen. Die werden sich für euch als nicht zuständig erweisen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Klabusterbeere
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 30. August 2022, 20:39
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#4 Beitrag von Klabusterbeere »

Hallo, danke für eure Antworten!

wir haben mittlerweile eine Lösung gefunden, wie so oft kommt es nur drauf an, mit wem man spricht.
Nachdem die Ausländerbehörde uns zunächst gesagt hatte, Visum ginge nur mit aktualisiertem Reisepass, hab ich mich nun zu einem Sachbearbeiter durchgekämpft der meinte es sei kein Problem, sie machen es dann mit dem alten Namen und vermerken den neuen Nachnamen nach deutschem Recht separat.

Vielleicht hilft dieser Vermerk ja nochmal jemandem.

Viele Grüße

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Android Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Deutschland

Re: Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#5 Beitrag von Bernd D-UA »

Danke für die Info, sicherlich hilft das weiter. Kannst Du uns noch die Gemeinde, Stadt, Bundesland etc. mitteilen? Das wäre sicherlich auch noch interessant.

Danke vorab und auch von mir alles alles Gute zur Hochzeit, Ihr seid ein Vorbild und ein Zeichen der Hoffnung in diesen schweren Zeiten.

Liebe Grüße Bernd

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 718
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 759 Mal
Deutschland

Re: Namensänderung im Reisepass nach Hochzeit

#6 Beitrag von Anuleb »

Klabusterbeere hat geschrieben: Sonntag 4. September 2022, 12:43 Hallo, danke für eure Antworten!

wir haben mittlerweile eine Lösung gefunden, wie so oft kommt es nur drauf an, mit wem man spricht.
Nachdem die Ausländerbehörde uns zunächst gesagt hatte, Visum ginge nur mit aktualisiertem Reisepass, hab ich mich nun zu einem Sachbearbeiter durchgekämpft der meinte es sei kein Problem, sie machen es dann mit dem alten Namen und vermerken den neuen Nachnamen nach deutschem Recht separat.

Vielleicht hilft dieser Vermerk ja nochmal jemandem.

Viele Grüße
Nicht böse sein, aber auf diesem Wege habt ihr das eigentliche Problem, nämlich die Änderung der ukrainischen Dokumente, nur in die Zukunft verschoben.

Manchesmal wäre es besser, sich schon vor der Heirat mit den beteiligten Ämtern und Sachbearbeiter:innen zu unterhalten. Das deutsche Namensrecht bietet schließlich die Möglichkeit, dass jeder seinen Familiennahmen behält. So hatte ich es vor vielen, vielen Jahren bei unserer Heirat gehalten. In meinem Namen steht ein Umlaut, und dieser kann, bei der Übersetzung vom deutschen ins ukrainische und wieder zurück ins deutsche zu sehr unangenehmen Begleiterscheinungen führen. Uns selber hatte es nie gestört, dass wir unterschiedliche Familiennamen trugen. Mittlerweile ist meine Frau eingebürgert, hat deutsche Papiere und trägt meinen Familiennamen. Und, weil wir ein paar Euro draufgelegt hatten, durften wir sogar ihren Vornamen ebenfalls eindeutschen. Meiner Frau war dieses ungemein wichtig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schwieger Vater (50 Jahre) aus der Ukraine für Hochzeit nach Deutschland ?
    von lars2022 » » in Hilfe und Rat
    1 Antworten
    739 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lars2022
  • Wie lange dauert ungefähr Namensänderung im Rahmen der Einbürgerung?
    von kasamb » » in Recht, Visa und Dokumente
    0 Antworten
    940 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kasamb
  • Heirat / Namensänderung meiner ukrainischen Lebensgefährtin
    von Natalia » » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    1291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anuleb
  • Namensänderung durch Heirat
    von ottott » » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    1578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MaBo2
  • Namensänderung nach Heirat in Dänemark
    von Wints » » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    884 Zugriffe
    Letzter Beitrag von leeker
  • Namensänderung nach der Heirat in der Ukraine
    von Jojo1992 » » in Recht, Visa und Dokumente
    3 Antworten
    3779 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jojo1992
  • Namensänderung
    von superstutz » » in Recht, Visa und Dokumente
    7 Antworten
    4877 Zugriffe
    Letzter Beitrag von superstutz
  • Neuen ukr. Reisepass (Rot) beantragen NRW
    von eugenk » » in Recht, Visa und Dokumente
    12 Antworten
    7808 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eugenk
  • Kosten Reisepass für Erwachsene in der Ukraine
    von Fritz » » in Recht, Visa und Dokumente
    0 Antworten
    2740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fritz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste