Rossija SegodnjaNetzwerk "Friedenskoordination Berlin": "Sicherheit für Russland ist Sicherheit für unser Land!"

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Netzwerk "Friedenskoordination Berlin": "Sicherheit für Russland ist Sicherheit für unser Land!"

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS »


Bild
Man könnte fast den Eindruck gewinnen, als ob so manchem Redakteur die Entspannung, die sich nach dem Treffen von Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzler Olaf Scholz anzudeuten scheint, nicht ganz gelegen kommt. Von der FAZ über die Welt bis zur taz klingen Vorbehalte in den Kommentaren durch – und dass dem Abzug russischer Verbände aus den Manövern nicht zu trauen sei. Als ob nichts gewesen wäre Eine kurze Pressedurchsicht zeigt: Freude klingt anders, stattdessen allenthalben Befürchtungen, dass Moskau seine Truppen gar nicht wirklich abzieht. Natürlich vertrauen die so überaus skeptischen Journalisten den NATO-Angaben nahezu grenzenlos. So ist man sich bei der FAZ, als ob die Krisendiplomatie nichts gebracht hätte, unsicher, ob die Signale aus Moskau eine "Entspannung oder Eskalation in der Ukraine?" bedeuten würden. Und relativiert nur schwach die Aussage des NATO-Generalsekretärs durch ein "scheint" in der Überschrift, wonach Moskau seinen Truppenaufmarsch angeblich...
Achtung!!! Text kann russische Propaganda enthalten ... In der Ukraine ist die Seite verboten.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML: " title="Klicken, um den Link im HTML-Format zu markieren" onclick="this.focus();this.select();document.execCommand('copy');" />
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

kurtus
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 25. August 2011, 00:58
10
    Linux Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 12 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#2 Beitrag von kurtus »

Den geäußerten Zweifeln neige ich ebenfalls zu. Wie ich Putin erlebe, erscheint er mir undurchschaubar. Ich habe nirgends eine annähernd denkbare Strategie dahinter vernommen. Verunsicherung kann Putin offenbar erfolgreich, wenn auch nichts anderes. Mit erklärbaren berechtigten Sicherheitsinteressen ist dies kaum noch erklärbar.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#3 Beitrag von Bernd D-UA »

Mal wieder das Narrativ der russische Propagandamaschine verbreitet worden, Nato-Osterweiterung, leider vergisst immer jeder die Länder zu benennen die 1990 gemeint waren, ist das denn so schwer?
Umgekehrt wird ein Schuh draus, hat Putin schon irgendwelche Nachweise erbracht, dass er die Truppen abgezogen hat? Diese wurden doch verlegt und neue sind dazugestoßen? Die mussten wohl Platz machen für den Nachschub?
Friedensaktivisten haben Momentan weitergehende Informationen als die deutschen Medien? Was für ein Unsinn.

Aber das Thema an sich ist ja nicht falsch, man sollte miteinander reden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es hilft aber nicht in der Vergangenheit Gesprächsangebote gemacht zu haben, JETZT 2022, sollten wir alle miteinander mal reden, jedenfalls ist es kein Fortschritt der Münchener Sicherheitskonferenz fernzubleiben, hier hätte Herr Putin um INTERNATIONALE Unterstützung werben können, man hätte reden können. Wer hat also aktuell ein Gesprächsangebot ausgeschlagen. Putin ist doch kein kleines Kind das jetzt schmollend in der Ecke sitzt, dazu steht auch für ihn zu viel auf dem Spiel.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 240
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#4 Beitrag von Robert1959 »

Putin ist wie ein kleines Kind, dem man sein Spielzeug weggenommen hat: „Ich will meine Sowjetunion"

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#5 Beitrag von Bernd D-UA »

@robert1959 wahre Worte, wahre Worte!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Christian77
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 15
Registriert: Montag 23. August 2021, 22:37
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#6 Beitrag von Christian77 »

Ich hörte gestern, dass Russland seine Nord Stream 2 nicht bekommen würde, wenn es zu kriegerischen Aktivitäten kommen würde. Halten Putin alle für dumm? Als wenn er das nicht schon vorher eingeplant hätte.
Der reichste Oligarch hat die Ukraine verlassen. 20 reiche Abgeordnete haben auch die Ukraine verlassen. Kam gestern Abend bei uns in den ukrainischen Nachrichten.
Ich denke Putin wartet auf die Separatisten. Die sind "an der Front". Denen ist gar nicht bewusst, was in der Welt diskutiert wird. Die wollen nur "Aktion" und ich denke es wird gezielt Provokationspropaganda gemacht, damit Putin eine Grundlage hat, um "einzugreifen".
Wenn Biden sagt, Kiev würde angegriffen werden, dann halte ich das für extrem unwahrscheinlich und befremdlich. Es zeigt wieder einmal, dass die USA diesen Krieg auch wollen. Nun denn. In unserem Dorf 100 km von der Grenze entfernt (bei Krolevets) ist alles ruhig und das wird es auch hier bleiben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Netzwerk

#7 Beitrag von Bernd D-UA »

Die Separatisten sind wie Hunde an Putins Hundeleine, die tun gar nichts wenn man ihnen nicht den Spielraum gibt, die Chefrolle ist da also klar vergeben. Aber ja, da braut sich jetzt was zusammen und der Rechtfertigungsgrund wird geliefert. Einen "Garantenbeschuss" gab es ja wohl schon... oder auch nicht. Die treiben das Spiel jetzt voran. Alles andere werden wir wohl demnächst erleben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Semrush [Bot] und 0 Gäste