Allgemeines DiskussionsforumRussischer Propaganda-Kanal?

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Russischer Propaganda-Kanal?

#1 Beitrag von Fucciflora »

Ich bin bei Tiktok auf folgendes Video gestoßen

wwwtiktok.com/@galja888/video/7080988175371422982?is_from_webapp=1&sender_device=pc&web_id=7053164058254362117

Ich habe den Punkt zwischen www und tiktok bewusst entfernt, damit der Link hier nicht angeklickt werden kann. Kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers ein und setzen Sie dort hinter www den Punkt. Dann funktioniert der Link auch.

Damit kann verhindert werden, dass der Kanalbetreiber Zugriffe auf dieses Forum zurückverfolgen kann.

Im betreffenden Video wird auf die Menschenfreundlichkeit der russischen Soldaten hingewiesen.

In den übrigen Videos dieses Kanals wird meist russisch? gesprochen oder geschrieben. Sehr häufig werden die Corona-Maßnahmen in Deutschland kritisiert. Mir scheint, dass dieser Kanal von einer Russin betrieben wird und sich vor allem an Russen und Russlanddeutsche richtet, die in Deutschland leben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#2 Beitrag von Walbre »

Ja,ja, die netten Russen.
auch Hitler und Stalin haben sich gerne mit Kindern und Haustieren fotografieren lassen ums sich als nette Menschen zu zeigen...
Ganz davon abgesehen, das Video ist vor lauter Schmalz und Kitsch schon alleine unerträglich..

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Awarija
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 9. September 2011, 13:10
10
    Android Opera Mini
Bildschirmauflösung: 317x515
Danksagung erhalten: 4 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#3 Beitrag von Awarija »

Sowas gibt es leider nicht ohne Grund.
Spätestens seit der "Affäre Lisa" (Wiki)
müssen die Rußlanddeutschen in D mehrheitlich als Fünfte Kolonne Putins angesehen werden.
Haben in all den Jahren nix gelernt !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#4 Beitrag von Anuleb »

Die Sache ist ja noch schlimmer. Wir haben Bekannte und Verwandte auf Kamschatka und in Moldawien. Sylvester hatten wir noch angestoßen, und gegen Mittag Neujahrsgrüße von der östlichen Halbinsel erhalten. Alles war super freundlich und nett.
Kaum jedoch ist Russland in die Ukraine einmarschiert, wurden wir von jenen Leuten auf einmal als Nazis, Mörder, Kriegsverbrecher, etc. bezeichnet. Also alles schön im Sinne der russischen Propaganda. Hält man sich dann noch vor Augen, dass es sich bei mindestens einem unserer Verwandten um einen Professor handelt, also einem womöglich ziemlich intelligenten Menschen, will einem nicht mehr viel einfallen.

Man kann ja gerne anderer Meinung sein, aber aus meiner Sicht sind die Russen einfach nur noch ein dummes und primitives Volk, welches einfach weder eine bessere Regierung noch bessere Lebensumstände verdient hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#5 Beitrag von Bernd D-UA »

nett formuliert: ... einem womöglich ziemlich intelligenten Menschen...; es ist erschreckend wie sich Menschen instrumentalisieren lassen und wie weltweit ...womöglich intelligente Menschen... immer wieder diesen Angriffskrieg und die Aggression der russischen Armee versuchen zu relativieren. Angefangen von den Politikern über die "Intellektuellen", schrecklich dieses dumme Zeug zu hören.
Möglicherweise wurde mit Putin und Russland in der Vergangenheit nicht so verfahren, wie es ggf. hätte sein können, aber nichts davon hat mit dem Angriff auf die Ukraine zu tun und daher liegen auch keine Fehler des "Westens" vor oder der USA die diesen Krieg ja begonnen hat, angeblich... wie gesagt dummes Zeug von ......."womöglich ziemlichen intelligenten Menschen" geäußert. Den Rest der mehr oder weniger einfachen Leute lassen wir mal außen vor, da ist ja wirklich nicht mehr viel zu retten, obwohl ich da, die eine oder andere Dummheit noch verzeihen. Trotzdem sollten alle in Russland inzwischen bemerkt haben, dass da etwas nicht stimmt, Spezialoperation in der Ukraine? Und plötzlich ist Mc Donalds, Channel, etc. geschlossen, warum geht der Westen dieses Mal so ab??? Diesen Fragen muss sich jeder stellen und Antworten dafür finden und da hilft auch Russia Today nicht mehr weiter.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#6 Beitrag von Walbre »

Tja, die Dummheit verbreitet sich auch hier aus, das Coranvirus erscheint mir im Vergleich fast harmlos. Die "Querdenker" demeonstrieren für Putin, ich kann das gar nicht fassen...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#7 Beitrag von Bernd D-UA »

"Querdenken" muss man nur, wenn man ein Brett vor dem Kopf hat!!!

Aber die Querdenker sind ja massiv von den Rechten unterwandert und werden ebenso instrumentalisiert, die haben nur noch bedingt was mit der Corona "Diktatur" zu tun, oder man lässt das Wort Corona weg, dann sind wir genau da wo die Herrschaften hin wollen... die Autokraten unter sich! Bei den Querdenkern wundert mich inzwischen nichts mehr, eigentlich geht es doch um körperliche Unversehrtheit Freiheit und Selbstbestimmung, die sollten anhand des Krieges eigentlich für die Ukraine demonstrieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#8 Beitrag von Fucciflora »

Ich streite mich auch bei Facebook mit einigen wegen des Ukrainekonflikts. In einem Kommentar habe ich darauf hingewiesen, dass Präsident Selenskyj demokratisch gewählt wurde. Dies hat jemand bezweifelt mit den Worten
Russland ist bis zum Ural auch ein Teil von Europa !Demokratisch gewählt ,wenn Poroschenko mit Waffengewalt gestürzt wurde auf dem Maidan ! Im Parlament standen bewaffnete Rechte und haben alles überwacht,was in Deutschland nie verbreitet wurde ! Anschließend bekamen diese Rechten Auszeichnungen ,wie Held der Arbeit von Selenski !
Meine vorläufige Antwort darauf, ein bisschen groß ausgefallen
Mir ist auch bekannt, dass der Ural und der Kaukasus-Kamm als Grenze zwischen Europa und Asien angesehen wird. Alles, was nördlich des Kaukasus-Kammes liegt, gehört zu Europa. Folglich ist auch nicht der Mont Blanc der höchste Berg Europas, sondern der Elbrus. Aber das nur am Rande.

Sie hätten sich vor dem Schreiben Ihres Kommentars etwas besser informieren sollen. Dann hätten Sie nie behauptet, Poroschenko sei auf dem Maidan mit Waffengewalt gestürzt worden. Poroschenko ist ja erst nach den Ereignissen auf dem Maidan zum Präsident gewählt worden und hat dieses Amt 2019 gegen den jetzigen Amtsinhaber Selenskyj in der Stichwahl verloren, zur Überraschung aller politischen Beobachter.

Der Vorgänger von Poroschenko, Wiktor Janukowytsch, hatte 2013 auf Drängen Russlands die Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens der Ukraine mit der EU verweigert. Dies führte zu den Unruhen auf dem Maidan. Diese Unruhen ging vom Volk aus, dass sich vom Präsidenten betrogen gefühlt hatte. Er ergriff die Flucht nach Russland.
Poroschenko und der jetzige Präsident Selenksyj wurden in demokratischen Wahlen gewählt.

Dass Selenskyj fünf oder mehr Jahre nach den Ereignissen auf dem Maidan irgendwelche Leute wegen ihrer Beteiligung an den Maidanereignissen ausgezeichnet hat, kann ich nicht nachvollziehen.
Ich werde weitere Erkundigungen einziehen, allerdings nicht von der russischen Propagandaabteilung.
Meine Frage an dieses Forum: Haben 2014 im Zusammenhang mit dem Maidan bewaffnete rechte Gruppen das Parlament direkt beeinfusst oder kontrolliert? Und wer von den Maidanleuten wurde von Selenskyj geehrt?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#9 Beitrag von Bernd D-UA »

Grundsätzlich wiederholt die Person die allseits bekannten Narrative und weißt nebenbei noch nach, dass er gar nicht Bescheid weiß, sondern nicht mal die vorgegebenen Narrative ablesen kann, also meiner Meinung nach, "ein selten dämlicher Hund".
Sicher gibt es hier Menschen, die Dir die Maidanereignisse expliziter Wiedergeben können als ich das kann, grundsätzlich handelte es sich um einen unbewaffneten Konflikt, obwohl man schon anerkennen muss, dass auch die Demonstranten Steine etc. auf die damalige Staatsmacht geworfen haben (die waren auch nicht zimperlich), doch wurde auf die Demonstranten mit Schusswaffen geschossen und dabei kamen viele friedliche Demonstranten ums Leben, es war eine Tragödie. Unter anderem waren auch politische Strömungen mit dabei, die man gerne "rechts" verortet, man sie daher auch immer als Nazis beschimpft hat und genau daraus werden auch die Narrative bis heute strickt. Ich bin politisch nicht rechts verortet, würde aber sagen, es waren unter anderem und wir sprechen dabei von der Minderheit der Maidanbewegung, Patrioten die Ihren Nationalstolz auch offen gezeigt haben, aber ich habe diesen Teil der Bewegung niemals als Nazis angesehen.

Aber sicherlich meldet sich noch jemand der das alles noch etwas besser zusammenfassen kann, als ich das jetzt versucht habe.

Also von der ganzen Geschichte um den Maidan mal abgesehen, Dein Diskussionsteilnehmer ist ja mal so was von beschränkt, lass Dich ganz einfach gar nicht auf dieses Diskussionsniveau ein, die Geschichtsstunde um den Maidan ist bei dem verschwendet, weil er es eh nicht anerkennen wird. Der wird nur wieder erklären, dass es Poroschenko war und von nichts ne Ahnung hast, so eine Antwort würde mich am Ende nicht überraschen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#10 Beitrag von Fucciflora »

Ich weiß, dass es in der Ukraine auch eine Neonazi-Partei gibt, die wohl auch bei den Maidanereignissen mitgemischt hat. Sie nennt sich in Kurzfassung Sovobda. Bei den letzten Parlamentswahlen hat sie etwas über 2 Prozent der Stimmen bekommen, spielt also parlamentarisch keine Rolle mehr.

Aber diese Partei wird immer noch vorgeführt, wenn man die tiefgreifende faschistische Gesinnung entscheidender ukrainischer Politiker aufzeigen will.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#11 Beitrag von Bernd D-UA »

Du hast Recht, ein Narrativ! Hat eigentlich jemand schon mal erhoben wieviel Rechte es in Russland gibt, mehr als "2%?
Jedenfalls haben wir in D mit der AFD und Weiteren wohl erheblich mehr am rechten Rand sitzen. Genauso wird ja weiter behauptet wir wären ja immer noch
das Nazideutschland, es hätte sich ja nichts verändert...
Über Jahre und Jahrzehnte werden und wurden diese Narrative bedient, erweitert und ausgeschliffen, damit sie weiter verfangen. Es ist wirklich bemerkenswert
wieviel Menschen darauf hereinfallen und am Ende sind es ja immer die Medien die wir konsumieren, die die Lügen verbreiten. Am Ende endet die Diskussion ja immer mit
diesen Herrschaften, wenn man dann deren Quellen mitverwendet, Facebook, Youtube, etc. gegenteiliges lässt sich ja immer finden...

Jedenfalls der wahre Nazi sitzt in Moskau, genannt Putin und er treibt seine Schergen voran, interessant ist ja nur, dass er die anderen als Nazis bezeichnet..., wäre ja lustig, wenn
nicht ein solcher Ernst daraus geworden wäre.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#12 Beitrag von Frank »

Nazi ist ja eher ein "Modewort" für alles mögliche.
Putin ist ein Faschist.
Man kann aber davon ausgehen das Nationalismus in Russland stärker vertreten ist wie in der Ukraine.
Wobei es wiederum zwischen Nationalismus und Patriotismus nur ein schmaler Grat ist

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#13 Beitrag von Walbre »

Was den Maidan betrifft, gibt es eine sehr einfühlsame Dokumentation: EUROMIDAN Andruchowitsch Hrsg., von 14 Autoren u.a. Martin Pollack: Abducken und Kopfeinziehen. Über die Macht der Lügen...: Suhrkamp Edition ISBN 978-3-518-06072-8. Sehr lesenswert. Es wird beschrieben, wie sich damals Menschen organisiert haben, die gegenseitige Hilfe und Unterstützung, wie Gegendemonstranten (bezahlte Bergarbeiter aus Donesz) erkannt wurden, u.v.a.m. Das liest sich wie ein Vorwegnahme des Widerstands gegen russische Soldaten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#14 Beitrag von Fucciflora »

Danke für den Hinweis. Ich werde mir das Buch wohl besorgen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#15 Beitrag von Robert1959 »

Ich werde gelegentlich auch als Nazi bezeichnet, wenn ich die DDR als Mitteldeutschland bezeichne und meine Mutter als Ostdeutsche (aus Ostpreußen vor 1937)! Leider haben viele jungen Menschen kein Geschichtsbewusstsein.Ich bin auch in der Regel gegen Verbot von Parteien, da sie dann im Untergrund verschwinden. Bedenken habe ich aber bei Parteien, die Geld wie die AFD aus Russland bekommen und dafür viele Fake news verbreiten. Wir haben aber Gesetze gegen so etwas und hier sollte die Staatsanwaltschaft auch tätig werden!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#16 Beitrag von Walbre »

Laut russischer Propaganda waren ja die Leichen von Butscha eine Inszenierung mit Schauspielern. Russland hat deshalb eine Sitzung des UN Sicherheitsrats für heute beantragt. Nicht zu fassen, kann man noch dreister lügen?
@Robert1959 google mal nach dem AFD Abgeordneten Eugen Schmidt....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
8
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#17 Beitrag von Anuleb »

Wenn man bedenkt, dass der gesamte russische Regierungsapparat und dessen Ideologie nur auf Lügen basiert, sollte man besser nicht erwarten, dass von dort irgendein wahres Wort kommt. Die belügen sich selber, die belügen ihr Volk, die belügen die Menschheit, und glauben auch noch, dass die damit durchkommen. Warten wir es ab.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#18 Beitrag von Robert1959 »

Ich habe gegoogelt! Schmidt ist Bundestagsabgeordneter und hat von daher im Gegensatz zum normalen Volk Immunität, es sei denn der Bundestag hebt sie auf, aber wer von den anderen hat noch nicht gelogen! Wir können uns wenigstens noch wehren und haben noch unabhängige Presse!
Wir könnten doch auch schauspielern. Ein Putin- doppelgänger, der von seinem Amt abdankt und die Armee zurückholt-Wer würde denn in Russland gegen Putins Worte zweifeln?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#19 Beitrag von Fucciflora »

Eugen Schmidt ist wohl Putins Stimme im Bundestag. Es sollte mich nicht wundern, wenn sich herausstellt, dass er von Russland finanziell unterstützt wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#20 Beitrag von Robert1959 »

Seine Partei wird von Russland unterstützt, aber wie derzeit die Gelder fliessen nach den Sanktionen weiß ich nicht. Die AFD hat jetzt ein anderes Problem. Bisher war es immer die Ausländerfeindlichkeit, vor allem bei den arabischen Flüchtlinge. Jetzt bei den ukrainischen Frauen und Kinder funktioniert es nicht mehr-Man versucht jetzt die Querdenkerszene mithineinzuziehen Und diese Schmidt Propaganda wird seine ganze Partei unter die 5 % Grenze ziehen, nur in einigen Landtage vor allem im Osten werden sie noch einige Stimmen bekommen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Walbre
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:03
3
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#21 Beitrag von Walbre »

Würde mich sehr freuen, wenn die AFD undter die 5% Klausel fiele. Die Umfragen sehen das leider nicht so. Doch die "Querdenker" demonstrieren Samstags immer noch, aber wogegen oder wofür?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Fucciflora
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 54
Registriert: Montag 28. Februar 2022, 20:08
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#22 Beitrag von Fucciflora »

Das würde mich auch freuen. Bei der letzten Landtagswahl im Saarland, meinem Bundesland, bekam die AfD 5,7 Prozent der Stimmen, was für drei drei Abgeordnete ausreichte. Wie man so hört, sind sich diese drei Leute nicht unbedingt grün. Mal sehen, was man von ihnen hören wird.

Die AfD ist für viele Wähler die aussichtsreichere Alternative zur NPD. Selbst Ursula Haverbeck, überlebende Altnazi und unverbesserliche Altnazi (sie ist jetzt 93 Jahre alt) empfahl 2016, ein Jahr vor der vorletzten Bundestagswahl, in einem Youtubevideo den Russlanddeutschen, künftig die AfD zu wählen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russischer Propaganda-Kanal?

#23 Beitrag von Frank »

Angeblich sollen die Russlanddeutschen aber auch nur in dem Prozentsatz die AfD wählen welche den deutschen Durchschnitt entspricht

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 9 Gäste