PolitikRussland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#51 Beitrag von odung 47 »

Ein seltener Lichtblick in der vor allen deutschen Politik Landschaft...
Am besten von Anfang bis zum Ende anschauen und dann Mal nachdenken :))

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#52 Beitrag von Frank »

AFD und Linke als Putin-Versteher ist nun wahrlich nichts neues.

Zu Corona hat sie ja auch eine "seltsame" Meinung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#53 Beitrag von odung 47 »

Wagenknecht AFD ?? währe mir neu das zu hören ..was ist daran "seltsam"
Schiebe hier noch eine Ansage von damaligen Außenminister Genscher nach, in Video und Audio und schriftlich, was er vereinbart hat...
Zitat " 2.2.90 Wir waren uns einig, dass nicht die Absicht besteht das das NATO Verteidigungsgebiet aus zudehnen nach Osten. Das gilt nicht nur für die DDR sondern ganz generell."


Ist das auch seltsam ??

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#54 Beitrag von Frank »

Vereinbart wurde es halt nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#55 Beitrag von odung 47 »

Vereinbart schriftlich nicht, das ist richtig. Aber mündlich von Kanzler Kohl, Außenminister Genscher, Außenminister Baken und Bush als amtierender USA Präsident mündlich zugesichert.
Hier nochmals zu sehen ab ca. der 30 min.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#56 Beitrag von malshandir »

Ja Russland hatte auch die Souveränität in den grenzen von 1992 der Ukraine zugesichert im Budapester Memorandum, worauf die Ukriane alle Atomwaffen abgab.
Streng genommen ist hier Deutschland sogar zur aktiven Bekämpfung russlands verpflichtet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#57 Beitrag von Frank »

odung 47 hat geschrieben: Montag 7. Februar 2022, 13:48 Vereinbart schriftlich nicht, das ist richtig. Aber mündlich von Kanzler Kohl, Außenminister Genscher, Außenminister Baken und Bush als amtierender USA Präsident mündlich zugesichert.
Hier nochmals zu sehen ab ca. der 30 min.
Lügst du?
Das ist da nicht zu sehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#58 Beitrag von odung 47 »

@Frank" Lügst du?
Das ist da nicht zu sehen."
Bist du Dumm oder frech?? Oder alles beides?? Ich habe nun Mal 3 Sachen hier eingestellt. Und falls Du es nicht siehst, dann schaue dir die Analyse von 2016 vom Historiker Daniele Ganser von der ersten Minute an. Geht aber länger als 1 Stunde und 50 min. Vielleicht schaffst du es nicht. Aber wäre hilfreich, damit man die ganzen Zusammenhänge versteht, es geht immerhin die Zeitperiode nach dem 2 Weltkrieg bis jetzt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#59 Beitrag von Frank »

Na bekommst du es nun auf die Reihe die Aussage von dir oben zu untermauern oder nicht?
Wahrscheinlich wieder mal nur heisse Luft und nix dahinter.
Kommt mir irgendwie bekannt vor ... aber unter anderem Username.

Das doofe Gequatsche von dem Typ kann man nicht länger als 10 Minuten aushalten. Kommt mir vor wie eine Comedyshow mit dem künstlichen Geklatsche. Ich bin doch nicht deppern das alles reinzuziehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#60 Beitrag von Bernd D-UA »

Hier wird auch eines vereinfacht, 1990 konnten Genscher und Kohl auch keine Zusagen für ALLE machen, z.B. was wird denn die EU alles unternehmen, will sagen für Deutschland konnten die Beiden ggf. sprechen, aber eine EU-Erweiterung und in Verbindung damit als EU-Mitglied daraus noch eine NATO Mitgliedschaft..., das ist eine Entwicklung, das können nun mal nicht 3 bis 4 Parteien beschließen. Selbstverständlich hat in der EU Deutschland ein gewichtiges Wort, ist aber nicht allein, Frankreich, England, Italien, Spanien seihen hier mal nur exemplarisch genannt. In der NATO sprechen neben der USA noch andere Partner mit, es mag einem manchmal zu erscheinen, aber die NATO ist keine "Onemanshow" der USA.
Der russische Präsident kann für Russland sprechen, die NATO und die EU sind dagegen eher ein "Hühnerhaufen".
Also die Zusammenfassung, die o.g. Parteien konnten das alles endgültig 1990 niemandem zusichern. Kohl, Genscher, Bush, Baker, .... das ist nicht die NATO und nicht die EU. Insoweit sind das sicherlich warme Worte und waren zum damaligen Zeitpunkt ehrlich gemeint, die Erde dreht sich... und was interessiert mich schon das Geschwätz von gestern, wie gesagt, Russland hat sich an ein Wort das 2 Jahre später gegeben wurde, Budapest, ja dann auch nicht mehr gebunden gefühlt. So jetzt traut keiner dem anderen mehr über den Weg, aber nur eine Partei hat momentan eine Armee stehen, die jenseits von 100.000 Mann angegeben wird und offenkundig und ganz bewusst eine Bedrohungsszenario aufrechterhält.

Vielleicht lehrt uns die Vergangenheit, nicht so weit zurückzublicken, sondern uns dem Tagesgeschehen zuzuwenden.

@odung47, man kann natürlich einen knapp 2h stündigen Clip hier posten, man kann sich aber auch die Mühe machen, dass hier für uns zusammenzufassen und dann dazu ein Statement abgeben.

Insoweit kann ich da Frank verstehen, wenn er das anprangert. Und am Ende haben wir die Aussage von einem Dritten (im Clip) und dessen Aussage trifft dann auch zu 100% für Dich zu? Oder hast Du eine eigenen Sicht auf Dinge? Also es geht um die Entscheidung bin ich hier im Forum der "Journalist" oder ein Diskussionsteilnehmer?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#61 Beitrag von odung 47 »

@Frank dein Zitat " Na bekommst du es nun auf die Reihe die Aussage von dir oben zu untermauern oder nicht?
Wahrscheinlich wieder mal nur heisse Luft und nix dahinter."
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Ich habe folgendes gefunden in den deutschen Qualität Medien Spiegel.
In westlichen Medien wird immer behauptet, Russland lüge, wenn es den USA vorwirft, sie hätten bei der deutschen Wiedervereinigung versprochen, die NATO nicht nach Osten auszudehnen. Ausgerechnet der Spiegel bestätigt die russische Sicht nun.
Über die Frage, ob die USA Gorbatschow seinerzeit versprochen hätten, die NATO nach der deutschen Wiedervereinigung „keinen Zoll“ nach Osten auszudehnen, herrscht in westlichen Medien Streit. Meist wird behauptet, Russland habe sich das nur ausgedacht.Gerade erst sagte NATO-Generalsekretär Stoltenberg dazu in einem Spiegel-Interview:
„Das stimmt einfach nicht, ein solches Versprechen wurde nie gemacht, es gab nie einen solchen Hinterzimmer-Deal. Das ist schlichtweg falsch.“
Das war glatt gelogen, denn die Gesprächsprotokolle aus jener Zeit sind längst öffentlich und sowohl in den Archiven der USA, als auch in den russischen Archiven findet man vollkommen übereinstimmend die Aussagen der damaligen europäischen und US-Politiker, die Gorbatschow versprochen haben, die NATO nach der deutschen Wiedervereinigung „keinen Zoll“ nach Osten auszudehnen.
Das ist auch allgemein bekannt, weshalb viele westliche Medien seit einiger Zeit einen anderen Weg gehen und kurzerhand behaupten, Russland werfe den USA einen Vertragsbruch vor und den habe es nicht gegeben, sondern nur mündliche und nicht bindende Zusagen. Nun, das stimmt zum Teil, denn was daran nicht stimmt, ist, dass Russland den USA in dieser Frage einen Vertragsbruch vorwirft, denn es gab ja keinen Vertrag.

Was Russland den USA vorwirft, ist ein Wortbruch, kein Vertragsbruch. In der internationalen Politik gilt das gleiche, wie bei jedem Menschen im Privatleben: Wenn jemand sein gegebenes Wort bricht, möglicherweise sogar mehrmals, dann ist das Vertrauen zerstört. Und genau das ist es, was passiert ist, denn die USA haben ihr Wort gebrochen und damit die große Krise, in der wir uns jetzt befinden, eingeleitet.
Alles klar und verständlich??
@Bernd D-UA.man kann natürlich einen knapp 2h stündigen Clip hier posten, man kann sich aber auch die Mühe machen, dass hier für uns zusammenzufassen und dann dazu ein Statement abgeben.
Das ist kein 2 stündiger Clip sondern eine Rückblick und Reportage von einen Friedensforscher und auch Zitat @Frank Das doofe Gequatsche von dem Typ kann man nicht länger als 10 Minuten aushalten. Kommt mir vor wie eine Comedyshow mit dem künstlichen Geklatsche.
@Bernd U-A Oder hast Du eine eigenen Sicht auf Dinge? Also es geht um die Entscheidung bin ich hier im Forum der "Journalist" oder ein Diskussionsteilnehmer?
Das ist meine Sicht der Dinge, wenn man sich Mal beschäftigt mit dieser Sache und nicht nur einseitig von den deutschen Qualität Medien sich berieseln lässt.
Viele Argumente, von Wagenknecht über Friedensforschung und jetzt sogar schriftlich vom Spiegel nach zu lesen, aktuelle Ausgabe vom 10.02.22.
Viel Spaß bei der Lektüre Spiegel

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#62 Beitrag von Bernd D-UA »

Sarah Wagenknecht , Gysi und "die Linke" da müssen wir dann schon noch die politische Gesinnung abziehen oder ganz einfach, da gibt es noch eine Menge Politiker die das anders sehen.

Meines Wissen wurde die angesprochenen Aussagen, bzgl. der Nato-Osterweiterung zum damaligen Zeitpunkt, in der einen oder anderen Form von diversen Politikern sinngemäß so getroffen, da hättest Du nicht so weitgehend recherchieren müssen, das stellt im Grunde niemand in Abrede, der eine oder andere mag im Detail da noch Diskussionsbedarf sehen...

Ich denke, man kann unterstellen, dass die damaligen Aussagen keine "Lügen" waren, sondern in dem Moment getragen von der ganzen "Aufbruchsstimmung", ehrlich gemeint waren, ich würde so weit gehen, von den deutschen Politikern "von Herzen" kamen. ABER, jeder einzelne Politiker kann für diese Worte, "Garantien", einstehen wollen, JEDEM war allerdings klar, dass die USA und Deutschland, allein, zu zweit, nicht eine Nato-Osterweiterung zusichern konnten, dazu gibt es dann noch ein paar "Statisten" (weitere Mitgliedsländer) zu berücksichtigen, oder nicht? Welcher Mensch mit Sachverstand und welcher Politiker der Welt konnte und durfte davon ausgehen, dass dies für die Nato bindend ist. Keiner! Oder nur jemand der naiv genug war.

Wogegen ein russischer Präsident sehr wohl für sein Land spricht, also muss man das im Vergleich schon berücksichtigen.

Wenn also ein russischer Präsident zusagt, die Grenzen der Ukraine zu respektieren, dann muss er dazu niemanden fragen, er könnte wenn er wollte, aber dann ist das mal für sein Land bindend.

Zurück zur Neuzeit, jedem ist also auch klar, die Ukraine wird auf lange Sicht, keine Nato-Mitgliedsland werden können, dies hat mindestens zwei Gründe, die Mitgliedsstaaten sind sich nicht einig, hier sei nur mal Deutschland genannt, stimmen der Aufnahme als Vollmitglied zu und wenn ich das richtig weiß, ich bitte um Eure Korrektur, müssen die Mitgliedsstaaten dies einstimmig beschließen. Insoweit, spielt Deutschland nicht mit, kein Beitritt. Darüber hinaus sind aber auch noch andere Länder nicht bereit dazu. Zum Zweiten, der momentane "Sachstand", Krieg im Osten der Ukraine, Krim, verhindern nach den Statuten die Aufnahme in die Nato.

Welche Garantien braucht Herr Putin, wenn man es genau nimmt, sitzt er ja am roten Knopf, der darüber entscheidet, ob zumindest die Statuten es erlauben, eine Vollmitgliedschaft zur organisieren. Er müsste seinen Teil dazu beitragen, damit sich die "Wogen" in der Ukraine wieder glätten. Er müsste nur sein "Faustpfand" wieder zurückgeben.

Ansonsten sind seine Forderungen im Grunde nur lächerlich, wann war denn die letzte Nato-Osterweiterung, schlagt mich tot, aber war das nicht 2004? Musste Herr Putin nun 18 Jahre darüber nachdenken? Er hat doch sonst nicht den Ruf, eine "lange Leitung" zu haben.

Medien? Bei der letzten Pressekonferenz in Moskau, Scholz und Putin, es waren deutsche und russische Pressevertreter vor Ort, es wurden offene und interessante Fragen gestellt und von beiden offen beantwortet.

Hat hier irgendjemand einen Zweifel, dass die Zusammenfassung z.B. der Tagesschau nicht wahrheitsgemäß ist? Wurden andere Fragen gestellt, gab es andere Antworten?

Oder liegt einfach nur daran, dass dem einen oder anderen die Antworten nicht gefallen.

Jedenfalls ist die Körpersprache von beiden sehr unterschiedlich, die Bilder sprechen für mich eine noch klarere Sprache, schaut Euch nur mal den zappelnden, unruhigen und unangemessen lächelnden Putin an, dann wisst Ihr was Ihr wissen müsst. Jemand der sich so gibt, der fühlt sich nicht wohl in seiner Haut und versucht seine Unsicherheit dann mit einem "Lächeln" zu verbergen.

Mein Standpunkt zu Putin 17.2.22, jeder darf da gerne anderer Meinung sein, aber meine Meinung muss man eben auch aushalten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#63 Beitrag von Bernd D-UA »

*Korrekur, die Deutschen stimmen NICHT zu.... (Aufnahme der Ukraine in die Nato)

Jedenfalls, ist das der Stand vom 17.2.22 Bundeskanzler Scholz schließt dies für Deutschland während seiner Amtszeit aus.....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#64 Beitrag von malshandir »

Also zum Thema der Ausdehnung der Nato.
Ja es gab die mündliche Zusage der USA, UK und Frankreichs KEINE Osterweiterung der NATO. Allerdings mit der Einschränkung in Bezug auf die baltischen Staaten und ungarn und der Tschesolowakei. Eine Ausdehnung nach Polen wurde damals ausgeschlossen allerdings als mündliche Zusage genauso wie die zusage KEINE AMERIKANISCHEN truppen im baltikum zu stationieren.

Im Rahmend er OSterweiterung der Nato warnten Deutschland und Frankreich davor, die Einwände wurden jedoch von Uk und den USA weggewischt mit dem Argument, es ist vertraglich nicht vereinbart sondern war nur mündlich besprochen. früher nannte man es Gentlemansagreement. Nun Thatcher war nun kein Gentleman und den Amerikanern war alles was nicht vertraglich vereinbart war völlig egal.
Es war schlichtweg eine mündliche Absprache ohne Bindung. man verliess sich auf die Zusagen.
Soweit so richtig.

Hinzukam, dass man das Selbstbestimmungsrecht der Völker als obersten Grundsatz ansieht.
Weiterhin kam seit 2003 im Rahmen der europäischen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik auf, dass die EU als Unionsstaat (Idee) sich auch selber verteidigen müsse und gerade nicht als Konkurrenz zur NATO bestehen soll und eine Einbindung in die NATO notwendig war. Das führte dazu, dass nahezu alle EU-Staaten der NATO beitraten. Es ging auch um einen Gegenpol zu den USA, was jedoch nicht als Konkurrenz sollte und daher die Einbindung in die NATO.

Somit kann man sicher Wortbruch vorwerfen, aber Russland muss hier auch sehen, bei den westlichen Staaten handelt es siuch um Demokratien, bei Ablösung der Regierung kann sich die Ausrichtung ändern und nur verträge sind bindend.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#65 Beitrag von malshandir »

Bernd D-UA hat geschrieben: Donnerstag 17. Februar 2022, 21:43 *Korrekur, die Deutschen stimmen NICHT zu.... (Aufnahme der Ukraine in die Nato)

Jedenfalls, ist das der Stand vom 17.2.22 Bundeskanzler Scholz schließt dies für Deutschland während seiner Amtszeit aus.....
Allerdings können SPD-Kanzler schnell wechseln.
Ich glaube auch nicht an einen Beitritt.
Aber vielleicht schnappt sich als nächstes Putin georgien, da wird eine Unterstützung schwerer.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#66 Beitrag von Frank »

odung 47 hat geschrieben: Donnerstag 17. Februar 2022, 20:53...
Ich habe folgendes gefunden in den deutschen Qualität Medien Spiegel....
Was schreibst du denn da wieder für einen hahnebüchenen Blödsinn?
Das ist der Anti-Spiegel. Wohl dein russisches Qualitätsmedium, aber nicht meins.
Nicht zufällig für Lügen berüchtigt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#67 Beitrag von Frank »

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#68 Beitrag von odung 47 »

@Frank : Was schreibst du denn da wieder für einen hahnebüchenen Blödsinn?

Du bist anscheinend doch dumm richtig zu lesen und dann richtig antworten, anders kann ich das nicht weiter zuordnen.
Der Anti- Spiegel hat das berichtet, das das Qualitäts Medien Journalisten Journal der Spiegel in der Ausgabe vom 18.02.22 ein bemerkenswertes Dokument aufgetaucht.
Hier ist der Link dazu.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nocheinmal @ Frank, das ist der ORIGINAL Spiegel, deutsche Qualität Medien, keine russische Ausgabe!!
Und hier noch einmal: Der ANTI- Spiegel, ist auch Deutsch...:))
Dieser hat nun veröffentlicht, das der SPIEGEL doch was gefunden hat.
Hier ist der Link dazu:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
@Frank , nehme Dir Zeit das richtig zu lesen, aber ich befürchte das dir das zu lang und anstrengend ist, kannst ja diese 2 Artikel auf 2 Tage verteilen, dann ist es einfacher und verständlicher.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#69 Beitrag von malshandir »

OMG: Einmal genau LESEN, diese Besprechung war auf Direktorenebene nicht auf der Ebene der Staatsführer.
Also wirklich ien Ratschlag, sich mal mit internationaler Politik auseinandersetzen.

Es gab und gibt KEINE rechtlich bindenden Vereinbarungen.
1993 wollte Russland das gerne aufnehmen, wurde jedoch ignoriert.
Daneben wäre es auch fraglich, ob ein solcher Vertrag nach 1991 noch wirksam wäre. Zwar war Russland der Fortsetzerstaat und nicht Rechtsnachfolger, jedoch waren nicht unerhebliche Teile nun unabhängig. Ein vertrag wäre damit fraglich, allerdings existierte dieser nie, somit hääten ggfs. die ehemaligen Sowjetstaaten abstimmen müssen, ob diese Klausel weiterhin wirksam wäre, was wohl so ausgeht wie es heute ist, NATO-Mitlgiedschaft.

Da es in Demokratien üblich ist, das neue regierungen eine andere ausrichtung verfolgen, ist es nicht verwunderlich, dass man dann nichts wissen wohl, was ggfs. ein Amtsvorgänger "versprochen" hat.
Eine solche Zusage wäre auch nicht bindend, da es dazu eines Parlamentsbeschlusses bedarf.
Hier ist es so, dass auf Arbeitsebene Dinge besprochen wordne sind und nicht in ein vertragswerk gegossen wordne sind.
Immerhin hat Russland 100 Milliarden DM erhalten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#70 Beitrag von odung 47 »

Das passt auch gerade zum Thema hier:
Mit einer Lüge zum Krieg ?


Und hier ist die USA und Russland gemeint !!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#71 Beitrag von malshandir »

Blubber die blubb.
@Odung, was zahlt Ihnen Putin für die Propaganda.
Das ein false flag Angriff erfolgen soll, sieht man doch, jetzt ist im Gebiet von Rostov angeblich eine Granate eingeschlagen.#

Offensichtlich sind Sie geistig so verblendet, dass Sie es gar nicht sehen wollen.
Diese so genannten Evakuierungen, sind ZWANGSUMSIEDLUNGEN, um ein gefechtsfeld zu schaffen.
Daneben handelt es sich NICht um Separatisten sondern um Terroristen, mit Abschuss der MH-Maschine, die zweifelsfrei aus dem Terroristengebiet erfolgte, sind es keine Separatisten mehr sondern Luftfahrtterroristen und auch so zu behandeln.
Es wurden ALLE grundsätze der Haager Landskriegsordnung missachtet, es wurde ein unbeteiligter Staat angegriffen und Zivilisten getötet. Dieses geschah wissentlich und willentlich, da die Flughöhe ausschlieslich von Zivilflugzeugen genutzt wird.
Ergo sind diese selbsternannten Freiheitskämpfer nichts anderes als Mörder und so sind diese auch zu behandeln.
Warum reisen die nicht zu Verhandlungen? Weil es Haftbefehle von Interpol wegen Mordes gibt und das ist auch gut so.

Daneben gibt es keinen Tonkin-Lüge sondern einen Zwischenfall.
Sie zeigen nur auf, dass bei Ihnen eine sehr sehr tiefgreifende Störung vorliegt, die behandlungsbedürftig ist bzw. Sie ein bezahlter Propagandist sind.
Hier wäre zu prüfen, ob sie sich nicht schon in einem Bereich befinden, der relevant für Sicherheitsorgane ist.


Ansonsten gilt bei personen wie Ihnen.

"Don't discuss with stupids. they take you down to their level and beat you there with their experience."

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#72 Beitrag von odung 47 »

@malshandir " Blubber die blubb"

Was verstehst oder verdrehst du hier??
Das was ich hier Reinstelle, ist zum Bsp. eine öffentliche Aussage von einen Deutschen Politiker Namens Oskar Lafontaine.
Ist bei Dir alles noch richtig in deinen Kopf??
Unterstes Schubladen Niveau.
Mehr Brauch man hier nicht weiter zu kommunizieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#73 Beitrag von Bernd D-UA »

Oskar Lafontaine, Gregor Gysi, Sarah Wagenknecht, die Partei die Linke, meinst Du die Schergen der ehemaligen SED die sogenannten Nachlassverwalter der DDR?
Also bitte odung, das kannst Du aber besser, deren Meinung können wir uns doch nicht zu eigen machen und im übrigen hat Gysi diese Woche den gleichen Scheiß in der letzten
Woche im deutschen Bundestag erst wiederholt, deswegen wird es aber nicht wahrer und besser.
Darüber hinaus äußern diese Damen und Herren nur ihr persönliche Meinung, die WISSEN es doch nicht besser. Die waren auch nicht näher dran als Du und ich.

Mich würde dann schon noch interessieren, 1990 fanden diese Gespräche zur Nato-Osterweiterung statt, um welche Länder weiter östlich von Deutschland ging es damals???

Die UDSSR war komplett intakt und "gesund" ebenso die Staaten des Warschauer Pakts, wen also haben denn die ganzen Politiker 1990 damit gemeint, um welches Land oder um
welche Länder soll die Nato im Osten nicht erweitert werden? Ich bitte um seriöse Vorschläge, stand 1990???????

Es ist und bleibt ein Narrativ und wird auch nicht wahrer wenn man es öfters wiederholt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#74 Beitrag von malshandir »

1990 wurde lediglich die Ausdehnung der Nato auf das gebiet der DDr besprochen. NICHTS anderes.
Das ist auch belegt, die Dokumente können in den jeweiligen Archiven eingesehen werden.

und @Dung, die zitierten Personen sind pure Witzfiguren, keiner von denen war dabei oder hat Einfluss. Also diese als Massgabe zu sehen, zeigt auf, welches Gedankengut in Ihnen steckt.

Ich habe mit zwei der damals Beteiligten persönlich gesprochen und 1990 war der einzige Kernpunkt die Ausdehnung der Nato auf die DDR oder nicht, nichts anderes.
Hier hat sich dann Gorbatschow entschlossen, es ist freie Entscheidung des deutschen Volkes und Deutschland hat sehr viel Geld dafür bezahlt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#75 Beitrag von Frank »

odung 47 hat geschrieben: Samstag 19. Februar 2022, 13:52...
Und hier noch einmal: Der ANTI- Spiegel, ist auch Deutsch...:))...
Aha ... Sankt Petersburg ist also Deutsch.

Mal zur Info ... wir schreiben gerade 2022.
Lebst du in der Vergangenheit oder Zukunft?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#76 Beitrag von Bernd D-UA »

@malshandir Du hasst die Antwort vorweggenommen, ganz so viel Hilfestellung wollte ich nicht geben. ;-)

Es ist bedauerlich, dass in 2022 noch deutsche und russische Politiker so einen Unsinn erzählen, aber vermutlich unter dem Kalkül, dass sich Menschen wie odung
diesen Unsinn zu eigen machen.

Ach ja, die Gnade meiner Geburt hat es mir erlaubt, diesen Abschnitt der Geschichte live zu erleben, ich benötige die propagandistische Geschichtsschreibung dieser
selbsternannten Experten nicht und die populistische Ansichten der Politiker lassen mich kalt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#77 Beitrag von malshandir »

@bernd, danke. Ich hatte auch die gnade es live mitzuerleben und ich hatte wirklich das Glück 2 der prägenden Personen durch meine berufliche Zeit kennenzulernen und auch über die Thematik zu reden. Eine Person sogar im privaten Rahmen.
Es ist entsetzlich anzusehen, wie Populisten irgendetwas abzuändern wollen.
Aber der Name Dung passt schon. :)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#78 Beitrag von Robert1959 »

Ich sehe hier seit vielen Jahren eine Aufrüstung in Russland, als alle anderen ihr Waffenarsenal reduzierten. Wo war denn hier diese Diskussionen über Sicherheit? Das zeigt doch, dass es gar nicht um die NATO ging, sondern um innenpolitische Probleme. Die Beliebtheit von Lukaschenko sah man nach den Wahlen und Putins Umfragewerte sinken.Sie brauchen ein Feindbild, aber dieses Feindbild nutzt sich ab. Die russischen kleine Leute haben ganz andere Sorgen, alles wurde teurer! Und es gibt keine Erfolgsmeldungen. Da alles in die Armee floß, geht die Wirtschaft den Bach herunter! Zwar bekam er viel Geld von China, um die aktuelle Probleme zu vertuschen! Aber dafür muß er Energie liefern 25 Jahre lang und die Felder erschöpfen sich viel schneller und das Preis -Leistungsverhältnis verbessert sich zu Gunsten Chinas! Man muss sich vergegenwärtigen, dass dies den russischen Etat finanziert und später wird es vermutlich nur über ein Steuersystem gehen- Putin will jetzt Fakten schaffen, dass das Volk hinter ihm steht im Falle des Krieges. Bleibt der Krieg aus, hat er ein persönliches Problem, denn in Russland sieht man die Freiheit in der Ukraine. In Russland kann man sich noch nicht einmal in den Zug setzen ohne Reisepass, geschweige denn Visafrei zu reisen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#79 Beitrag von odung 47 »

Was lese ich den erneut in den deutschen Qualität Medien Focus?? 22.02.22
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
An das Trio @ Bernd@malshandir@Frank

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#80 Beitrag von odung 47 »

Ach und nebenbei bei der Männerrunde am vergangenen Wochenende Münchener Konferenz der NATO ( NATO =die Nord_Amerikanische-Terror_Organisation) habe ich das Geschäftsmodell des Vorsitzenden Herr Ischinger gelesen und verstanden.
Unglaublich, aber anscheinend wahr die Goldgrube.
Ist nicht von mir geschrieben, sonder vom Qualität Medien " Welt "
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#81 Beitrag von malshandir »

Und wieder unfähig zu lesen:
"Zurück in den Februar 1990. Ende Februar 1990 korrigiert der amerikanische Präsident seinen eigenen Außenminister. George Bush (der Ältere) ist, genauso wie seine Sicherheitsberater, mit dieser Verhandlungslinie ganz und gar nicht einverstanden. Und kassiert sie. Worüber Kohl informiert ist, als er mit Gorbatschow spricht. "

Das ist alle sbekannt. Der Aussenminister Baker hat nichts zu sagen.

„Wir haben in den 2 plus 4 Verhandlungen deutlich gemacht, dass wir die Nato nicht über die Elbe (gemeint ist: die Oder, d. Red.) hinaus ausdehnen. Wir können daher Polen und den anderen keine Nato-Mitgliedschaft anbieten.“
Richtig eine Notiz eines Assistentin des Aussenministers. Und richtig, es wurde nicht angeboten sondenr von Polen benatragt.

bei internationalen Verträgen und Verhandlungen muss man auf JEDES Wort achten.

„Konkrete westliche Garantien bezogen sich 1990 nur auf die DDR; aber der Westen täuschte die Sowjetunion gleichzeitig mit vagen Versprechen einer kooperativen, inklusiven, europäischen Sicherheitsordnung, während die Bush-Regierung bewusst die exklusive Nato (ohne die UdSSR) ins Zentrum der neuen Sicherheitsstruktur Europas rückte.“


Und nun am Ende das wicxhtigste.
"Es stimmt, Kohl und die Außenminister Genscher und Baker haben eine zeitlang mit dem Deal geliebäugelt, dessen Bruch heute Putin beklagt. Aber: Niemals gab es irgendetwas Schriftliches dazu, das hätte es auch nie geben können. Denn der amerikanische Präsident hatte diese Überlegung seines auf Ausgleich bedachten Außenministers fallen lassen. Und ihnen stattdessen eine andersartige Partnerschaft versprochen."

nun diese Partnerschaft wurde ja begonnen, bis sich Russland entfernte.

Es wurde gerade der Beweis geführt, dass es eben diese Vereinbarung nie gab, ja es wurde darüber gesprochen. Daneben schreibt der Focus FALSCH, dass es um die Oder ging, es ging wirklich darum, ob Ostdeutschland NATO-frei bleibt.
1990 war alles andere noch Illusion, da der Ostblock noch existierte.

Ich empfehle ALLES zu lesen und nicht nur was einem passt.
Danebn ist der Focus KEIN Qualitätsmedium.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

odung 47
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 18:52
9
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#82 Beitrag von odung 47 »

@malshandir, ich verstehe. Focus ist kein Qualitäts Medien.
Kannst du ja auch nicht wissen, da Du ja im Vorstand der U.S.Energy Administration beschäftigt bist und früher Du" auch die gnade es live mitzuerleben und ich hatte wirklich das Glück 2 der prägenden Personen durch meine berufliche Zeit kennenzulernen und auch über die Thematik zu reden. Eine Person sogar im privaten Rahmen."

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#83 Beitrag von Bernd D-UA »

@odung höre mal auf alles mögliche hier anzuführen und beantworte klipp und klar, von welchen Ländern bzgl. der so legeadären Nato-Ostererweiterungs sprichst Du, die 1989/1990 betroffen waren. Meinst Du China, Syrien Iran, Irak, Indien,.... das liegt alles östlich... unter anderem.

Ganz einach, WELCHE LÄNDER waren Deiner Meinung nach gemeint? Vorschläge?

Kann ich mit einer Antwort rechnen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#84 Beitrag von Bernd D-UA »

@odung Organisator der "Münchener" Sicherheitskonferenz ist nicht die Heilsarmee und Du bist überrascht? Bist Du naiv? Selbstverständlich stehen auch dahinter finanzielle Interessen dahinter, wie naiv zu glauben es wäre nicht so. Oder glaubst auch noch die Olympischen Spiele werden wegen dem Sort veranstaltet? Oder beim Champions League Finale geht es nur um Fußball?
Dazu muss man nicht sonderlich früh aufstehen, um zu wissen, dass dem nicht so ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#85 Beitrag von malshandir »

odung 47 hat geschrieben: Mittwoch 23. Februar 2022, 13:03 @malshandir, ich verstehe. Focus ist kein Qualitäts Medien.
Kannst du ja auch nicht wissen, da Du ja im Vorstand der U.S.Energy Administration beschäftigt bist und früher Du" auch die gnade es live mitzuerleben und ich hatte wirklich das Glück 2 der prägenden Personen durch meine berufliche Zeit kennenzulernen und auch über die Thematik zu reden. Eine Person sogar im privaten Rahmen."
Focus ist wirklich kein Qualitätsmedium.

Nein ich bin nicht bei der US ENA sondern bei der The OGA. (Achtung Ironie)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#86 Beitrag von Frank »

@odung 47 wenn du auch mal was venünftiges schreiben könntest dann erkläre doch mal warum Putin ständig lügt

und mal was sinnvolles hab ich auch für dich zum Lesen

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Und nun ab Hausaufgaben machen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
1
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 412x915
Hat sich bedankt: 2 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#87 Beitrag von zwick »

@Frank lass doch die Klugscheißerei, dafür weißt du einfach zu wenig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#88 Beitrag von Frank »

Na @zwick dann erkläre du uns doch mal wie das Lügengebäude was der Kremlzwerg da aufgebaut hat zu erklären ist.
Das ist ja nicht das erste Mal das er die Geschichte verfälscht hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
1
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 412x915
Hat sich bedankt: 2 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#89 Beitrag von zwick »

Putin ist ein Halbgott und darf nicht ernsthaft kritisiert werden.
Ich kann dir aber gerne sagen, dass sich die Lage in der Ukraine bald radikal verändern wird.
Ich hatte es erst in paar Jahren erwartet, will mich aber nicht beschweren ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 758
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#90 Beitrag von Frank »

Putin erinnert mich allerdings zuerst an Pippi Langstrumpf.
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.
Da passt einfach alles.
Buntes Haus, Pferd, sogar Lawrow ist zu sehen.
Freien Oberkörper lassen mir mal weg, das war mal.


Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
1
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 412x915
Hat sich bedankt: 2 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#91 Beitrag von zwick »

An was dich Putin erinnert, geht hier den meisten am Arsch vorbei. In den nächsten Tagen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit Fakten geschaffen, die solchen Leuten wie dir gar nicht gefallen werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 692
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
2
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Deutschland

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#92 Beitrag von Bernd D-UA »

@zwick ob Putin kritisiert werden darf oder nicht, wir kritisieren ihn mit guter Laune und tun das so lange wir das tun wollen, das hier ist der "Westen" wir tun was wir wollen und der kleine Mann im Kreml kann ja dann einen
Kopfstand machen und zetern wenn ihm das nicht passt. Freie Meinungsäußerung...hmmmmmmmm.....fühlt sich gut an!!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Vorkuta
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
4
Wohnort: Bohemia - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Tschechien

Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#93 Beitrag von Vorkuta »

donnerstagvelbert hat geschrieben:War es nicht der Westen der vertraglich zugesichert hat die Nato nicht zu erweitern?
Nein, nein und nochmals nein!
Das ist ja nun schon durch Unmengen Medien gegangen: Es gab keine vertragliche Zusicherung diesbezüglich - und auch, wenn man das Gegenteil immer wieder behauptet - dadurch wird es nicht wahrer!

Und schriftlich festgehaltene Dokumente gibt's auch nicht, das haben die NATO-Obersten, Gorbatschow u. der damalige Außenminister Genscher festgehalten - aber eben nicht schriftlich!

Und, ja, und wenn es denn so wäre, wäre das ein Grund einen verbrecherischen, völkermörderischen Angriffskrieg vom Zaume zu brechen ??

Ich glaube, es sollten sich mal einige die Fragen konkret stellen, und sich -nebenbei gesagt- abends, wenn sie im warmen Bett liegen, die Frage stellen, wie es denen bei dem Sch...ß - Wetter an den Fronten geht . . . ? Da kann einem ganz anders werden.

Es gibt keinen, aber auch wirklich keinen Grund, einen solchen Krieg zu beginnen - es zeugt von Schwäche, von geistiger Intoleranz, und, ja, auch wenn die Russen physisch diesen Kreig gewinnen - der Sieger der Geschichte werden sie NIE sein.

Die Geschichte wird die Russen einholen, und das in großen Schritten, und, ja, ich hoffe, daß Putin schneller als er denken kann, vor einem Kriegsgericht stehen wird und dort auf das Schärfste abgeurteilt wird . . .

Ich bin und kann NUR noch traurig sein . . .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Vorkuta
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 329
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
4
Wohnort: Bohemia - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Tschechien

Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#94 Beitrag von Vorkuta »

zwick hat geschrieben: . . . Putin ist ein Halbgott und darf nicht ernsthaft kritisiert werden . . .
Ja, zwick, das mag so sein - ABER: NUR innerhalb der Grenzen der RF - und keinen Meter weiter.

Ich habe Putin immer geachtet, begonnen während seiner Zeit in Dresden als Offizier des KGB, später dann als Ministerpräsident, der das Chaos von Jelzin mit einigermaßen Erfolg beseitigt hat, und auch später als Regisrungschef.

ABER: Seit dem 24. Februar ist das alles vorbei - mit einem Kriegsverbrecher will ich nichts gemein haben.

Und die neue Verordnung, daß in den Medien die Worte KRIEG, ANGRIFF und ähnliche bei Strafe nicht mehr verwendet werden dürfen, zeugt auch vom Geiste Putins und seiner Mitstreiter - jetzt muß und darf man nur noch schreiben bzw. sagen : " MILITÄRISCHE SONDEROPERATION " .

Man könnte lachen - wenn es nur nicht alles so maßlos traurig wäre . . . ! Wie soll das alles enden . . . ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Großbritannien

Re: Russland will Europas Sicherheit neu ordnen und präsentiert Maximalforderungen

#95 Beitrag von malshandir »

Spätestens seit dem Ämtertausch mit Medvedev war er unyen dur h bei mir.
Er ist nur Halbgott in seinem Bunker.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste