Ukraine-Nachrichten.deAlle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Twitter - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Telegram - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
VK - Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 460
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
9
Wohnort: 127.0.0.1
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 54 Mal
Ukraine

Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Samstag 25. September 2021, 22:23

Bild
Wozu braucht Kyjiw den toxischen Besuch der politischen Leiche? In diesem Text geht es nicht so sehr um den Besuch von Merkel, als darum, dass es für das ukrainische Politikum an der Zeit ist, die rosa Brille zum Hauptkomplizen des Putin'schen Russlands in Europa – was Deutschland und dessen Beziehung zur Ukraine anbelangt – abzulegen. Entgegen der offiziellen Rhetorik sich für eine friedliche Beilegung von Konflikten einzusetzen, ist Berlin kein Friedensstifter. Die Bindung an die KSZE-Prinzipien von Helsinki des Jahres 1975 und die Parser Charta für ein neues Europa von 1990 sind lediglich Lippenbekenntnisse. Faktisch verwandelte sich das Deutschland der Merkel-Zeit in eine „Erlaubnis-Instanz“ für den russischen geopolitischen Revanchismus über den Mechanismus der Putin-Versteherei. Als Schutzgeld fungieren das billige Gas für die übermäßig teure „grüne“ deutsche Wirtschaft und die Prämiengelder für die Putinversteher über die deutschsprachigen Kantone Zug und Zürich in der Schweiz.
Herkunft: https://ukraine-nachrichten.de/alle-s%C ... rille_5432

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

aliengunner
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 28. Juli 2018, 15:48
3
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 408x884
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#2 Beitrag von aliengunner » Samstag 2. Oktober 2021, 23:17

Geht's noch??? Bitte diesen Artikel und den dazugehörigen Link sofort löschen. Das ist allerschlimmste Propaganda. Mit historischen Vergleichen, welche sich absolut nicht gehören. Überlegt mal bitte, was ihr hier postet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11746
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 2063 Mal
Ukraine

Re: Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#3 Beitrag von Handrij » Sonntag 3. Oktober 2021, 01:08

Nein, das werden wir nicht tun. Der Artikel dokumentiert die Meinung eines nicht unerheblichen Teils der ukrainischen Elite, unabhängig davon, ob es einem gefällt oder nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 400
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Deutschland

Re: Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#4 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 3. Oktober 2021, 11:47

Mann muss diese Meinung zur Kenntnis nehmen, aber man muss sie auch nicht teilen. Ich teile jedenfalls diese Meinung nicht, sondern finde viel mehr die Frage spannend,
welchen Stellenwert die Ukraine haben wird, bei der neuen deutschen Regierung?
Tatsächlich halte ich die am Schluss ausgegebene Geostrategie für die ukrainische Regierung auch nicht für abwegig und im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht, sollte sie die gangbaren Szenarien mit auf den Weg bringen oder die Umsetzung erwägen und prüfen, für mich schließt das eine, das andere nicht aus, sollte sich darin ein Gewinn für die Interessen der Ukraine erzielen lassen, währe es fahrlässig es nicht zu tun. Sicherlich würde diese Geostrategie ggf. mehr Gewicht und Gehör finden, wenn man diese nicht in solch ein Statement einbettet.
Viele der aufgeworfenen Fragen im Artikel sind natürlich äußerst Provokant, weiß aber nicht, wie man auf die Idee kommt, Waffenlieferungen von deutscher Seite an die Ukraine, wären sonderlich hilfreich und würde einen "Sicherheitsgewinn" erzeugen? Das wohl eher nicht. Oder wie hilfreich sind die Fragen, dass Deutschland sich mit Reparationszahlungen zu beschäftigen hätte, man kann das ja gerne in die Welt hinausschreien, aber wie wahrscheinlich ist es, dass das in Deutschland irgendjemanden heute noch schert. Zu glauben, man könne hier noch etwas bewirken, ist naiv.
Wie gesagt, diese Meinung muss man zur Kenntnis nehmen, aber man muss sie eben auch nicht zwangsläufig teilen.
Gruß Bernd

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 400
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Deutschland

Re: Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#5 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 3. Oktober 2021, 12:07

Ach ja, viel haben in den letzten 16 Jahren Angela Merkel unterschätzt, rechts und links pflastern einige "Verletzte" Ihren Weg, da würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen und eine Abrechnung in genannter Art und Weiße machen, wer weiß wo und wie sie in Zukunft noch ihre politischen Fäden zieht? Auch sehe ich keinen Abgang in Schwäche, vielmehr zeigt ja das derzeitige Wahlergebnis in Deutschland, was die CDU ohne Angela Merkel als Kanzlerin wert ist.
Der Autor adelt ja Frau Merkel im Umkehrschluss, denn sie hätte ja seiner Ansicht nach, sehr wohl einiges mehr in seinem Sinne bewegen können, man kann es also sehen wie man will, es ist ein Kompliment an Frau Merkel! Sie hätte können, wenn sie gewollt hätte,..., aber sie war wohl nicht der Meinung des Autors und entsprechender ukrainischer Eliten.
Und irgendwie kann ich mich dem Eindruck nicht entziehen, dass unter einem Kanzler Schröder die Ukraine besser weggekommen wäre?
Also war eine Kanzlerin Angela Merkel nicht ggf. sogar ein Gewinn für die Ukraine, es hätte ja noch schlechter kommen können?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Alle Sünden von Angela Merkel: Herr Selenskyj, nehmen Sie Ihre rosarote Brille ab!

#6 Beitrag von zwick » Sonntag 3. Oktober 2021, 16:14

Der Artikel ist tatsächlich unterirdisch. Die Ukraine sollte mal langsam anfangen ihre Interessen durchzusetzen, dann wird sie mehr ernst genommen.
Ein gutes Beispiel war zuletzt die Verschlechterung der Beziehung zu Weißrussland, wofür um Gottes Willen, wem wollte man wieder gefallen ?
Größere Selbstständigkeit würde aber auch bessere Beziehung zu Russland bedeuten, weil man wirtschaftlich viele gemeinsame Interessen hat, aber das darf natürlich nicht sein.
Die Ukraine muss aufpassen langfristig nicht von der Landkarte zu verschwinden, die Zeit arbeitet gegen sie.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag