PolitikJahrestag der Maidan-Proteste: Die nächste Revolte wird kommen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11964
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
13
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 2087 Mal
Ukraine

Jahrestag der Maidan-Proteste: Die nächste Revolte wird kommen

#1 Beitrag von Handrij »

Hunderttausende gingen in der Ukraine auf die Straße - gerade mal zwei Jahre ist das her. Es wird nicht der letzte Aufstand auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion gewesen sein. Unfähige Eliten bereiten vielerorts den Boden für die nächsten Revolten.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2285
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
11
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2056x1329
Hat sich bedankt: 1608 Mal
Danksagung erhalten: 1436 Mal
Deutschland

Re: Jahrestag der Maidan-Proteste: Die nächste Revolte wird kommen

#2 Beitrag von mbert »

Super-Artikel, Daumen hoch!
Es wäre ein Fehler zu glauben, die EU müsse ihre Nachbarschaftspolitik im Osten nur zurückfahren und Russland nicht mehr in die Quere kommen, um künftig solche Krisen zu vermeiden. Der Frust in der Ukraine war über Jahre gewachsen. Früher oder später musste er sich entladen.

Das wird wieder passieren. Vielleicht in der Ukraine, vielleicht anderswo. Den Boden, auf dem die Unzufriedenheit gärt, haben verantwortungslose Eliten an vielen Orten der ehemaligen Sowjetunion bereitet:

- In Moldau, wo unter einer angeblich proeuropäischen Koalition mehr als eine Milliarde Euro aus dem Bankensystem verschwunden ist. Das entspricht mehr als einem Zehntel der Wirtschaftskraft des Landes.
- In Armenien, wo im Sommer Zehntausende gegen viel zu hohe Stromkosten demonstrierten.
- In Tadschikistan, wo Überweisungen von Gastarbeitern mehr als 40 Prozent der Wirtschaftskraft ausmachen.
- In Kasachstan, wo sich Präsident Nursultan Nasarbajew seit 25 Jahren an die Macht klammert und gerade erst erklärt hat, außer ihm könne niemand das Land regieren.
- Und ja, auch in Russland, wo der Kreml alle Mechanismen für einen friedlichen Machtwechsel zerstört.

Janukowytsch war demokratisch gewählt. Als legitimen ersten Mann im Staat sahen ihn am Ende aber nicht einmal mehr die, die ihm ihre Stimme gegeben hatten. Sein Sohn - gelernter Zahnarzt - tauchte binnen weniger Monate unter den erfolgreichsten Unternehmern der Ukraine auf. Janukowytsch brachte so auch viele andere Oligarchen gegen sich auf. Verteidigen mochte ihn zum Schluss kaum jemand mehr, weder auf der Krim, noch in seiner ehemaligen Hochburg Donezk.
Das bringt es auf den Punkt.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Dicker
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Jahrestag der Maidan-Proteste: Die nächste Revolte wird kommen

#3 Beitrag von Dicker »

Hallo Lieber Gast es wäre schön sich auch hier einmal anzumelden und nicht als Anonymer Leser oder Schreiber.

Ist immer schön Neue Diskussionen anzuregen worauf auch man antworten kann. Und was ist verwerflich an den Autor der diesn Thread eröffnet hat

[smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2285
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
11
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2056x1329
Hat sich bedankt: 1608 Mal
Danksagung erhalten: 1436 Mal
Deutschland

Re: Jahrestag der Maidan-Proteste: Die nächste Revolte wird kommen

#4 Beitrag von mbert »

[mbert moderiert:] ich habe den Kommentar, auf den Dicker hier geantwortet hat, gelöscht. zwick1 ist gesperrt und hat auch als Gast Sendeverbot.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Google Adsense [Bot], Mojeek [Bot] und 3 Gäste