Rossija SegodnjaMoskau: Hungersnot in UdSSR war kein „Genozid“ an Ukrainern

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Moskau: Hungersnot in UdSSR war kein „Genozid“ an Ukrainern

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Samstag 24. November 2018, 16:33

Die Versuche, den Großhunger in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts als „Genozid“ an dem ukrainischen Volk darzustellen, haben laut dem russischen Außenministerium nichts mit den historischen Tatsachen zu tun. Viele Völker, die in der Sowjetunion gelebt hatten, waren ebenfalls schwer betroffen, heißt es in der Mitteilung des Außenamts.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Achtung!!! Text kann russische Propaganda enthalten ... In der Ukraine ist die Seite verboten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag