UkrinformDie Ukraine verringerte im Januar den Import des russischen Erdgases - UI

Automatisch integrierte Meldungen von Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine verringerte im Januar den Import des russischen Erdgases - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot »

UkrInform
Kiew, den 18. Januar /UKRINFORM/. Die Ukraine habe im Januar des laufenden Jahres den Import des russischen Erdgases wesentlich verringert. Das hat der UKRINFORM Konstjantyn Borodin, stellvertretender Direktor des Departements für Erdöl-, Erdgas-, Torf-, Erdölverarbeitungsindustrie und alternative Treib- und Kraftstoffarten im Ministerium für Energetik und Kohleindustrie, mitgeteilt.

Nach Angaben vom 14. Januar habe die Ukraine 53,5 Mio. Kubikmeter des russischen Erdgases pro Tag angekauft, was auf das Dreifache so weniger, als am denselben Tag des Vorjahres, sei. Die Gasentnahme aus den Untertage-Gasspeichern sei dabei nur um 3,4 Prozent gesunken und habe 110,2 Mio. Kubikmeter betragen. Und die Durchschnittstemperatur an diesem Tag im laufenden sowie im vorigen Jahr sei praktisch auf einem gleichen Niveau gewesen“, - kündigte Konstjantyn Borodin an.

Nach Angaben vom 9. Januar betrug der Tagesimport 33,3 Mio. Kubikmeter Erdgas, am 14. Dezember 2011 aber sei er auf dem Niveau von 90 Mio. Kubikmeter bei wesentlich höheren Lufttemperaturen gewesen.

Im I. Vierteljahr 2012 kaufe die Ukraine das russische Erdgas für 416 US$ für 1000 Kubikmeter ein, und das unter Anrechnung eines 100 US$-Rabatts!

Jurij Boiko, ukrainischer Minister für Energetik und Kohleindustrie, hat erklärt, die Wirtschaft des Landes könne so einen Erdgaspreis nicht ertragen, davon ausgehend verringere sie den Gasverbrauch und übergehe zu alternativen Energiequellen. Im Laufe des Jahres habe das Land seine Wärmekraftwerke auf Wasser-Kohle-Gemisch zu überführen, was es erlauben würde, pro Jahr ca. 6 Mrd. Kubikmeter Erdgas zu sparen.

2011 hat die Ukraine bei „Gasprom“ über 40 Mrd. Kubikmeter Erdgas angekauft und beabsichtigt dieses Ankaufsvolumen im laufenden Jahr bis zu 27 Mrd. zu verringern. (A)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], omgili (Bot) und 3 Gäste