VermischtesVerein "Kinder von Tschernobyl" beklagt wochenlange Verzögerungen beim Hilfstransport

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 12304
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
15
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 2130 Mal
Ukraine

Verein "Kinder von Tschernobyl" beklagt wochenlange Verzögerungen beim Hilfstransport

#1 Beitrag von Handrij »

Der jüngste Hilfstransport des Vereins Kinder von Tschernobyl nach Wyschgorod ist im Dezember erst nach langer Wartezeit abgegangen. Davon berichtet Helmut Willnat, Schriftführer des Vereins und zuständig für die Transporte.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mdantsane
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 11:31
10
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1440x900
Deutschland

Re: Verein "Kinder von Tschernobyl" beklagt wochenlange Verzögerungen beim Hilfstransport

#2 Beitrag von Mdantsane »

Uns ist es genau so gegangen oder noch schlimmer. Wir haben medizinische Geräte nachPoltawa ans Kinderkrankenhaus geschickt:
es war nicht möglich, diese auszuliefern. Warum, versteht kein Mensch, denn sie waren vom Krankenhaus angefordert worden.
Sie gingen zurück nach Deutschland und warten immer noch auf vollständige Genehmigungen zur Übergabe an das Krankenhaus.
Was ist das für eine Einstellung gegenüber humanitärer Hilfe? Anscheinend wird nicht genug daran "verdient", darum engagiert
sich niemand. Das schadet dem Land und demotiviert die NGO's. Mdantsane Kinderhilfe e.V. - Kinder von Tschernobyl

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste