Hilfe und RatKrebs Behandlung in Deutschland

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [code][quote="name"] Zitat [/quote][/code]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[code][media] Link [/media][/code].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
UlyssesM
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 12
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 11:29
1
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x720
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Krebs Behandlung in Deutschland

#1 Beitrag von UlyssesM » Donnerstag 30. Dezember 2021, 16:28

Hallo, allerseits,
also meine Bekannte aus der UKR besucht mich schon seit Jahren immer für 3 Monate. Jetzt hat man Brustkrebst bei ihr festgestellt und ich möchte sie gerne hier in München behandeln lassen. Versicherung hat sie natürlich keine, also wäre sie hier Privatpatient. Es ist nicht so, dass ich gar nichts zahlen könnte, aber in der Summe würde es wahrscheinlich meine finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Wir wissen natürlich noch lange nicht, wo man hier rauskäme, eine Krebsbehandlung in D kostet durchschnittlich 50.000.- Ich hab schon das Landratsam, die Krankenkasse angerufen, aber zuständig hierür fühlt sich da keiner.
Was mach ich ??? Ich bin total ratlos. In eine Behandlung in der Ukraine haben wir natürlich sehr wenig Vertrauen. Wer weiss hier Rat ???? Gibt es in den Krankenhäusern so etwas wie einen privaten "Sozial-Tarif" ??? Also dass etwa die Kosten abgerechnet würden, die das KKH auch von der Krankenkasse erhält ???
Ich bin für alle Antworten dankbar.

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hans0504
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 20:31
5
    Mac OS X iPhone
Bildschirmauflösung: 375x667
Danksagung erhalten: 30 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#2 Beitrag von Hans0504 » Samstag 1. Januar 2022, 14:05

Es gibt für einheimische Obdachlose in Deutschland nachdem die Krankenhäuser nach Härtefallregeln behandeln. Das gilt natürlich nicht für Ausländer, die nicht in unser Sozialsystem eingezahlt haben.

In Ihrem Fall ist das zwar traurig, aber nicht darstellbar. Ich wäre auch strikt dagegen, da diese Ausnahmen eine Welle nachziehen würde, die unser solidarisches System kollabieren ließe. Wir haben sowieso schon zu viele Ausnahmen, z.B. beim Kindergeld.

Sie werden wohl oder übel dafür bezahlen müssen. So oder so in D oder UA oder durch Heirat. Das bleibt Ihnen überlassen, wenn Sie Ihrer Bekannten helfen wollen, dann bitte, aber erwarten Sie keine Unterstützung von Anderen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
2
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#3 Beitrag von Frank » Samstag 1. Januar 2022, 16:06

Wobei die Behandlung in UA sicherlich preisgünstiger ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 466
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Android Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#4 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 2. Januar 2022, 09:12

Grundsätzlich halte ich die Summe von Euro 50.000 für zu hoch gegriffen. Bei einer ernsthaften Erwägung der OP, würde ich mir in der Klinik Deines Vertrauens, einen Termin machen, dort im die Bewertung bitten und die Abgabe eines Heil- und Kostenplanes veranlassen. (Kostenvoranschlag) Hierbei kann man dann auch schon mal über Preisnachlässe diskutieren und ggf. Die Dauer des Krankenhausaufenthaltes. Der Preis für das Krankenhausbett am Tag ist ja immens. Allerdings must Du in jedem Fall München meiden, das ist die Apotheke unter den Krankenhäusern, vergleiche da mal die Kosten, da kommen pro Tag ein Paar hundert Euro zusammen.

Jetzt aber mal den umgekehrten Weg, in der Ukraine gibt es ebenso hervorragende Kliniken, da lohnt sich sichlich Deine Recherche, die Kliniken dort, können leider nichts dafür, dass man ihnen nicht vertraut. Sicherlich wird es eine Provatklinik sein . Hier kommen sicherlich in diversen Großstädten Kliniken in Frage. Also in Kiew ist das sicherlich kein Problem. Ich werde die Frage in meinen Bekanntenkreis stellen, vielleicht erhalte ich einen guten Tipp. Ansonsten dann drumherum Angehörige und Freunfe organisieren, Du selbst, due sich dann eine Wohnung mieten um unmittelbar vor Ort sein zu können. Ich kann mir vorstellen, dann seid Ihr gut aufgestellt.

Liebe Grüße Bernd

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 466
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Android Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#5 Beitrag von Bernd D-UA » Sonntag 2. Januar 2022, 09:14

Ferienwohnung bei AIRBNB oder Reiseportalen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Schimmi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 1. März 2014, 10:26
7
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#6 Beitrag von Schimmi » Montag 3. Januar 2022, 10:53

Meine Partnerin ist bei einem Übersetzerbüro, in deren Auftrag sie bei medizinischen Behandlungen für Patienten in deutschen Krankenhäusern übersetzt.

Fakt ist: Es gibt lediglich bei Kindern verschiedene NGO´s und soziale Einrichtungen die die Kosten für Behandlungen in D übernehmen. Die Wartezeit ist entsprechend lang. Bei leukämie- und langzeiterkrankten Kindern aufgrund des Reaktorunfalls in der UA gelten kürzere Fristen.

Bei Erwachsenen sieht die Sache anders aus. Ohne Geld läuft nichts. Sämtliche Leistungen der Behandlung müssen im Voraus bezahlt werden. Ohne Vorkasse keine Untersuchung oder Bett. Bett kostet pro Tag bei stationärer Aufnahme zwischen 700-1000 Euro min. Krebsbehandlungen kosten je nach Schwere und Umfang zwischen 30.000 - 150.000 Euro wobei nach oben keine Grenze ist. Mir ist aus der Arbeit meiner Partnerin ein Fall bekannt, wo ein russischer Geschäftsmann für die Behandlung seiner krebskranken Tochter rund 1 Million aufbringen musste. Darunter diverse Klinikaufenthalte in Israel, USA und Deutschland. Auch sollte man sich von der Illusion verabschieden man könne mit dem Krankenhaus über den Heilkostenplan diskutieren.

Daher kommt nur eine Behandlung ihrer Bekannten in der Ukraine in Frage.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#7 Beitrag von malshandir » Dienstag 25. Januar 2022, 16:15

UlyssesM hat geschrieben:
Donnerstag 30. Dezember 2021, 16:28
Hallo, allerseits,
also meine Bekannte aus der UKR besucht mich schon seit Jahren immer für 3 Monate. Jetzt hat man Brustkrebst bei ihr festgestellt und ich möchte sie gerne hier in München behandeln lassen. Versicherung hat sie natürlich keine, also wäre sie hier Privatpatient. Es ist nicht so, dass ich gar nichts zahlen könnte, aber in der Summe würde es wahrscheinlich meine finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Wir wissen natürlich noch lange nicht, wo man hier rauskäme, eine Krebsbehandlung in D kostet durchschnittlich 50.000.- Ich hab schon das Landratsam, die Krankenkasse angerufen, aber zuständig hierür fühlt sich da keiner.
Was mach ich ??? Ich bin total ratlos. In eine Behandlung in der Ukraine haben wir natürlich sehr wenig Vertrauen. Wer weiss hier Rat ???? Gibt es in den Krankenhäusern so etwas wie einen privaten "Sozial-Tarif" ??? Also dass etwa die Kosten abgerechnet würden, die das KKH auch von der Krankenkasse erhält ???
Ich bin für alle Antworten dankbar.

Ich habe das gleiche Problem mit meiner Schwiegermutter. Ich verstehe dich daher sehr gut. Alternativ ginge auch die Heirat, dann in Dänemark, auf Aero geht das sofort. Da kann danach auch die deutsche Ausländerbehörde nichts mehr sagen.

Die Privatkliniken in Kiew sind Abzocke, da widersprechen sich die Ärzte gegenseitig und wollen noch weitere Diagnosen durchführen, obwohl das bereits von einem anderem Arzt im gleichen Klinikum getan worden ist.
Die staatlichen ist lange Warteliste und die Qualität ...

Gibt es Möglichkeiten wenigstens die Medikamente in Deutschland zu bekommen.

naja es gibt einen "Sozial-Tarif" den unseren Gäste, die über das Mittelmeer kommen nutzen. Dieser ist jedoch legalen Besuchern verwehrt. Dazu müsste schon der Krieg ausbrechen und dann als Flüchtling gelten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#8 Beitrag von malshandir » Dienstag 25. Januar 2022, 16:22

Es gäbe noch einen anderen Ansatz NACH der Behandlung und zwar Russland in Haftung zu nehmen. Russland ist der Nachfolgestaat der Sowjetunion und damit für die Folgen des reaktorunglücks in Tschernobyl verantwortlich, nicht die Ukraine.
Das schuldhaftes HAndeln vorlag 1986 ist hinlänglich erwiesen. Es müsste also hier nun noch der NAchweis zum krebs gezogen werden. hier gibt es signifikante Forschungsdaten, dass der Brustkrebsanteil in Kiew weit über den anderer Länder liegt und das kommt von Tschernobyl.
Dann müsste man dieser Argumentation folgend dann die Kosten gerichtlich geltend machen und danach eben in russisches Vermögen vollstrecken weltweit. Das wird aber Jahre dauern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 466
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1205x753
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#9 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 25. Januar 2022, 19:15

Vor welchem Gericht würdest Du dann die Kosten zivilrechtlich Einklagen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#10 Beitrag von Gast » Dienstag 25. Januar 2022, 19:54

Ist klar geregelt am wohnorte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#11 Beitrag von malshandir » Mittwoch 26. Januar 2022, 10:47

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Naja die Forschungslage hat sich inzwischen geändert. Es ist inzwischen statistisch deutlich höher als in anderen europäischen Staaten. betrachtet man dazu noch die geringere Lebenserwartung, dann wird das deutlich.
Es gibt seit Herbst 2021 2 britsiche Studien, die das untermauern.

Sicher der Nachweis wird schwierig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

martin meschenmoser
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 15. Januar 2021, 18:45
1
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Danksagung erhalten: 6 Mal
Deutschland

Re: Krebs Behandlung in Deutschland

#12 Beitrag von martin meschenmoser » Mittwoch 26. Januar 2022, 12:02

Wenn Du deiner Freundin, kurz- und mittelfristig helfen möchtest, musst Du sie, in Deutschland heiraten. Dann ist sie mitversichert.
Alle anderen Überlegungen sind unsinnig, da es Jahre dauert, bis eventuell die Kosten übernommen werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Deutschland - Lemberg
    von cesc911 » » in Berichte und Reisetipps
    5 Antworten
    1423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tusker80
  • Wo kann ich Crazy Bee in Deutschland kaufen?
    von openmind » » in Hilfe und Rat
    2 Antworten
    1693 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Heirat in Deutschland: Apostille für UDSSR Geburtsurkunde
    von Shangrila » » in Recht, Visa und Dokumente
    8 Antworten
    4728 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ahrens
  • Einreise nach Deutschland
    von installlothie » » in Recht, Visa und Dokumente
    143 Antworten
    13959 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Frank
  • Re: Hallo, ich fahre regelmäßig von Deutschland
    von Gast » » in Berichte und Reisetipps
    2 Antworten
    1566 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • junge familie nach deutschland bringen
    von Lfc » » in Hilfe und Rat
    44 Antworten
    2109 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wassermann3000
  • Umzug nach Deutschland ? Hund mitnehmen?
    von mintmonarch » » in Recht, Visa und Dokumente
    7 Antworten
    1528 Zugriffe
    Letzter Beitrag von El_Brosiatschi
  • Heirat in Deutschland: Geburtsurkunde UDSSR auf der Krim
    von Berd » » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    1898 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurier des Zaren
  • befreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben
    von Lalei » » in Recht, Visa und Dokumente
    3 Antworten
    769 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anuleb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Ubermetrics [Spider1] und 0 Gäste