Termine16.01.2011 ARTE: Yourope "Gefährdete Pressefreiheit"

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11737
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 2059 Mal
Ukraine

16.01.2011 ARTE: Yourope "Gefährdete Pressefreiheit"

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 16. Januar 2011, 00:26

Zusammengeschlagene oder ermordete Journalisten - in keinem Land in Europa ist es gefährlicher, kriminelle oder politische Skandale aufzudecken, als in Russland. Ende 2010 hat sogar Präsident Medwedew offen gefordert, Journalisten müssten gegen Gewalt verteidigt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.
Aber auch in der Ukraine ist es nach der gescheiterten Orangenen Revolution wieder lebensgefährlich, investigativ zu berichten.

Journalisten werden krankenhausreif geschlagen oder verschwinden gleich völlig - die Pressefreiheit wird wieder deutlich eingeschränkt. Aber auch in einigen Mitgliedsländern der EU ist die Pressefreiheit gefährdet, vor allem in Frankreich und Italien, wie die Journalistenorganisation 'Reporter ohne Grenzen' Ende vergangenen Jahres im Bericht über die Lage der Pressefreiheit kritisierte.

Frankreich ist auf der Rangliste auf Rang 44 abgerutscht, Italien bleibt auf Platz 49. In Italien werden Dutzende Journalisten individuell oder als redaktionelle Gruppe, physisch oder per Brief und Telefon bedroht. In Frankreich sehen sich kritische Journalisten vom Geheimdienst und im direkten Auftrag des Staatspräsidenten verfolgt. Sarkozys Freunde kontrollieren zahlreiche Medien, der Präsident selbst ernennt die Führung des öffentlichen Fernsehens. Journalisten, die noch kritisch berichten wollen, arbeiten für neugegründete, unabhängige Internetdienste.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tag der Pressefreiheit: Ukraine und 20 Länder fordern, Pressefreiheit zu schützen
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    30 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • 21.02.2012 ARTE: Viktor Krawtschenko - Die Affäre des moskauhörigen Paris
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    873 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 21.02.2012 ARTE: Polina
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    957 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 21. August 2012, ARTE: "Tschernobyl - Die Natur kehrt zurück"
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    1340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 12. Februar 2013, ARTE: Vergessene Völker - Die Huzulen in der Ukraine
    von Handrij » » in Termine
    1 Antworten
    1429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von amelio
  • 23.02.2013 ARTE: "1945. Die Konferenz von Jalta"
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    1256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 25. Februar 2013, ARTE: Künstler hautnah - Boris Mikhailov - Fotograf
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    1194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 30. Juni 2013, ARTE: "Am Pier von Apolonovka"
    von Handrij » » in Termine
    0 Antworten
    1118 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • 3. Juni 2014, Arte: "Ukraine - wohin? Ein Land im Ausnahmezustand"
    von Handrij » » in Termine
    29 Antworten
    2541 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume